Direct access to content Direct access to navigation
News4Kids - Nachrichten und Wissen für Kinder und Jugendliche
Suchen

Viele Menschen in Deutschland fasten

JPEG - 36.2 kB
Brot statt Fleisch und Süßigkeiten. Beim Fasten verzichten die Menschen auf viele Dinge. (Bild: F Ceragioli, Wikimedia, CC BY-SA 3.0)

17. Februar 2015

Keine Bonbons, keine Schokolade, kein Fleisch: In den nächsten Wochen werden viele Menschen kürzertreten. Sie wollen fasten. Das wird immer vor Ostern gemacht.

Jedes Jahr am Aschermittwoch beginnt die Fastenzeit. Die Menschen packen ihre Karnevalskostüme weg und leben von diesem Zeitpunkt an bescheidener. Beim Fasten geht es darum, sich zu besinnen. Die Menschen lassen Fleisch oder Süßes weg, sie schalten den Fernseher seltener ein oder gehen öfter zu Fuß, anstatt das Auto zu nehmen. Sie beschränken sich auf das Wesentliche.

Während der Fastenzeit sollen die Menschen nachdenken, ob sie in ihrem Alltag richtig handeln und planen. Sie sollen den Blick von sich auf andere und auch auf Gott lenken. Die Menschen sollen hören, was er zu sagen hat. Die Menschen gönnen sich in der Fastenzeit mehr Ruhe und beten, um sich selbst und Gott wieder näher zu kommen.

Forscher haben mit einer Umfrage herausgefunden, wie viele Menschen beim Fasten mitmachen. Gemacht haben sie die Befragung für die Krankenkasse DAK-Gesundheit. Das Ergebnis: Mehr als jeder zweite Deutsche hat schon einmal mehrere Wochen auf bestimmte Dinge verzichtet.

Wenn die Menschen fasten, dann lassen sie am häufigsten Bier, Wein oder Schnaps weg. 70 von 100 können hierauf am ehesten verzichten. Danach kommen die Süßigkeiten. Gut zwei von drei Leuten können sich vorstellen, einige Zeit lang Schokolade und Bonbons im Schrank zu lassen.

Auf die Plätze drei, vier und fünf kommen Fleisch, Zigaretten und das Fernsehen. Fast jeder Dritte kann sich zudem vorstellen, weniger aufs Handy zu schauen und den Computer seltener einzuschalten. Auf Platz sieben kommt das Auto. 15 von 100 Leuten wollen es öfter stehen lassen.

(AfK)


Eure Meinung dazu:

von Peter 17. Februar 2015

Ich faste auch.

Mit Fleischwurst u.s.w.

Wenn ich fasten würde wäre ich in 4 Wochen auf dem Friedhof.

Eine Nachricht, ein Kommentar?


Moderiertes Forum

Sobald wir deinen Kommentar gelesen haben, werden wir ihn zu dem Artikel hinzufügen.

  • (Um einen Absatz einzufügen, einfach eine Zeile frei lassen.)

    Bitte nur sinnvolle Kommentare zum Thema des Artikels. Du darfst deine Meinung frei äußern. Was wir nicht erlauben sind Beschimpfungen anderer Seitenbesucher. Auch Adressdaten Telefonnummern und E-Mail-Adressen werden wir nicht veröffentlichen. Außerdem erlauben wir nur Links zu anderen Kinderseiten.