Direct access to content Direct access to navigation
News4Kids - Nachrichten und Wissen für Kinder und Jugendliche
Suchen

Viele Lehrer und Erzieher zu wenig

JPEG - 33.9 kB
In den Schulen fehlen jede Menge Lehrer. (Bild: Terri Heisele, Sxc.hu)

18. November 2014

In Deutschland fehlen jede Menge Erzieher, Lehrer und Feuerwehrleute. Auch Polizisten gibt es nicht genug. Viele solche Stellen sind derzeit nicht besetzt.

Der öffentliche Dienst ist für Deutschland sehr wichtig. Die Menschen dort machen Arbeiten, damit das Leben in unserem Land funktioniert. Erzieher passen zum Beispiel auf Kinder auf, da Eltern arbeiten gehen müssen. Müllmänner holen den Müll ab, denn auf unseren Straßen soll es nicht stinken. In Hochschulen unterrichten Forscher junge Leute, damit sie sich für ihren künftigen Beruf fit machen können. Die Menschen im öffentlichen Dienst bekommen ihr Geld vom Staat, also von den Bundesländern oder von den Städten und Gemeinden.

Die "Westdeutsche Allgemeine Zeitung" berichtet nun, dass es Probleme im öffentlichen Dienst gibt. Mehr als 170.000 Stellen sollen nicht besetzt sein. In den nächsten 15 Jahren wird die Zahl sogar noch ansteigen. Denn viele Menschen sind alt genug, um in Pension zu gehen. Sie müssen dann nicht mehr zur Arbeit kommen, sondern dürfen sich ausruhen. Rund 700.000 Stellen könnten dann frei sein.

Wenn so viele Stellen nicht besetzt sind, ist das nicht gut. Denn der Staat beschäftigt die Menschen, damit alles reibungslos in unserem Land klappt und es sicher zugeht: Polizisten sollen zum Beispiel Einbrecher schnappen, und Feuerwehrleute sollen anrollen, wenn es brennt. Auch der Müll muss abgeholt werden.

Die größte Lücke gibt es derzeit bei den Erziehern, heißt es. 120.000 Frauen und Männer fehlen in den Kitas. In Schulen gibt es 20.000 Lehrer zu wenig. Außerdem fehlen 5.000 Feuerwehrleute, 6.000 Stellen in Jobcentern sind frei. Und auch bei den Jugendämtern sind 3.000 Stühle nicht besetzt. Auch in anderen Bereichen sind viele Jobs nicht vergeben. Zum Beispiel fehlen der deutschen Armee Techniker oder Computerexperten.

Dass so viele Stellen im öffentlichen Dienst nicht besetzt sind, hat verschiedene Gründe. Einer ist wohl, dass die Arbeit nicht so gut bezahlt wird wie anderswo. Die Menschen arbeiten dann lieber in einer Firma, die ihnen mehr Lohn gibt.

(AfK)

Eine Nachricht, ein Kommentar?


Moderiertes Forum

Sobald wir deinen Kommentar gelesen haben, werden wir ihn zu dem Artikel hinzufügen.

  • (Um einen Absatz einzufügen, einfach eine Zeile frei lassen.)

    Bitte nur sinnvolle Kommentare zum Thema des Artikels. Du darfst deine Meinung frei äußern. Was wir nicht erlauben sind Beschimpfungen anderer Seitenbesucher. Auch Adressdaten Telefonnummern und E-Mail-Adressen werden wir nicht veröffentlichen. Außerdem erlauben wir nur Links zu anderen Kinderseiten.