Direct access to content Direct access to navigation
News4Kids - Nachrichten und Wissen für Kinder und Jugendliche
Suchen

Viele Hunde und Katzen dürfen mit ins Bett

JPEG - 47.7 kB
In vielen Familien darf der Hund oder die Katze mit aufs Sofa oder ins Bett kommen. (Bild: Stephan Czuratis, Wikipedia, CC BY-SA 2.5)

6. August 2013

Auf vielen Sofas und Betten in Deutschland machen es sich nicht nur Menschen gemütlich sondern auch Haustiere. Hunde und Katzen dürfen sich häufig zu ihren Herrchen und Frauchen gesellen, das ist das Ergebnis einer Umfrage.

Laut einer Umfrage nehmen drei von vier Tierbesitzern ihren Hund oder ihre Katze mit auf die Couch. Die Lieblinge dürfen es sich dort bequem machen. Mehr als jeder Dritte erlaubt seinem Tier sogar, nachts in seinem Bett zu liegen. Besonders gut haben es die Katzen, zeigt die Umfrage: 85 von 100 dürfen sich zu ihren Besitzern auf die Couch kuscheln. Und fast jede zweite Katze darf sogar mit ins Bett.

Bei Hunden sind die Menschen etwas strenger: Nur etwa jeder dritte Hund darf auch nachts ganz nah bei Frauchen oder Herrchen sein. Auf der Couch machen sich dafür fast zwei von drei Hunden breit. Viele Menschen werden das eklig finden. Denn Tiere riechen nicht immer gut. Und sie haaren zudem.

Experten wissen auch, dass es gerade für Hunde nicht immer gut ist, auf die Couch oder ins Bett zu dürfen. Es kann zu Rangordnungsproblemen kommen. Das bedeutet, dass der Hund glauben kann, dass er der Chef ist und den Ton angibt. Wenn Hunde so ein Verhalten zeigen, dann sollten sie ihr eigenes Plätzchen kriegen. Menschen können sich hin und wieder auch zu ihnen auf den Boden setzen. Dann fehlt dem Hund ganz sicher nichts, so eine Expertin.

(AfK)


Eure Meinung dazu:

von julia 17. Mai 2014

Ich habe selber einen hund und sie darf immer aufs Bett

Eine Nachricht, ein Kommentar?


Moderiertes Forum

Sobald wir deinen Kommentar gelesen haben, werden wir ihn zu dem Artikel hinzufügen.

  • (Um einen Absatz einzufügen, einfach eine Zeile frei lassen.)

    Bitte nur sinnvolle Kommentare zum Thema des Artikels. Du darfst deine Meinung frei äußern. Was wir nicht erlauben sind Beschimpfungen anderer Seitenbesucher. Auch Adressdaten Telefonnummern und E-Mail-Adressen werden wir nicht veröffentlichen. Außerdem erlauben wir nur Links zu anderen Kinderseiten.