Direct access to content Direct access to navigation
News4Kids - Nachrichten und Wissen für Kinder und Jugendliche
Suchen

Verkäufer ist der beliebteste Ausbildungs-Beruf

JPEG - 43.5 kB
Einzelhandelskaufleute arbeiten im Supermarkt, im Baumarkt oder in Klamottenläden. (Bild: Michael W. Pendergrass, US Navy, Wikimedia)

1. November 2014

Dinge zu verkaufen, scheint für viele Jugendliche ein Traumberuf zu sein. Auszubildende entschieden sich im vergangenen Jahr am häufigsten für den Beruf Kauffrau oder Kaufmann im Einzelhandel.

Mit Einzelhandel sind die Geschäfte gemeint, in die wir gehen, um Spielzeug, Anziehsachen, Duschgel oder Lebensmittel zu kaufen. Viele Kaufleute arbeiten dort. Sie beraten die Kunden, wenn sie Fragen haben. Sie schauen auch, ob noch genügend Waren da sind, bestellen Nachschub und überlegen, welche Dinge sie im Geschäft verkaufen wollen.

Viele junge Frauen und Männer finden den Beruf offensichtlich spannend. Fast 31.500 Menschen begannen im Jahr 2013 eine Ausbildung, um als Kaufleute im Einzelhandel arbeiten zu können. Das sagten am Freitag Experten vom Statistischen Bundesamt. Es war die beliebteste Ausbildung im vergangenen Jahr. Berufe wie Elektroniker, Frisörin oder Dachdecker waren deutlich uninteressanter für die jugendlichen Berufsanfänger.

Das Statistische Bundesamt ist in der Stadt Wiesbaden. Etliche Fachleute arbeiten dort und schauen sich genau an, was in Deutschland passiert. Sie prüfen, wie die Preise sich entwickeln, wie es der Wirtschaft geht und zählen, wie viele Kinder geboren werden oder wie viele Paare heiraten.

(AfK)


Eure Meinung dazu:

von peter 8. November 2014

Die sind dann ausgebildet und wissen noch nicht einmal was sie verkaufen.

Eine Nachricht, ein Kommentar?


Moderiertes Forum

Sobald wir deinen Kommentar gelesen haben, werden wir ihn zu dem Artikel hinzufügen.

  • (Um einen Absatz einzufügen, einfach eine Zeile frei lassen.)

    Bitte nur sinnvolle Kommentare zum Thema des Artikels. Du darfst deine Meinung frei äußern. Was wir nicht erlauben sind Beschimpfungen anderer Seitenbesucher. Auch Adressdaten Telefonnummern und E-Mail-Adressen werden wir nicht veröffentlichen. Außerdem erlauben wir nur Links zu anderen Kinderseiten.