Direct access to content Direct access to navigation
News4Kids - Nachrichten und Wissen für Kinder und Jugendliche
Suchen

Verbot von Tierversuchen für Kosmetik

JPEG - 26.9 kB
An Ratten, Mäusen und anderen Tieren dürfen in der EU keine Kosmetikprodukte mehr getestet werden. (Bild: Kai Kuusik-Greenbaum, Sxc.hu)

11. März 2013

Ab sofort sind in der Europäischen Union Tierversuche für Kosmetikartikel verboten. Für viele Ratten, Mäuse und Affen ist das eine gute Nachricht.

Ob schöne glänzende Haare oder Haut ohne Falten – Kosmetikprodukte sollen Menschen schöner machen. Doch was viele nicht wissen, für manche dieser Produkte mussten Tiere schmerzhafte Tests über sich ergehen lassen. So war das zumindest bisher, denn ab sofort sind solche Tierversuche für Kosmetikprodukte in der Europäischen Union verboten.

Mit den monatelangen Tests an Mäusen, Ratten oder Affen sollten mögliche Nebenwirkungen der Produkte früh erkannt und beseitigt werden. Haben die Tiere bestimmte Stoffe nicht vertragen, ging man davon aus, dass Menschen ähnlich darauf reagieren. Zum Beispiel ging es darum, herauszufinden, ob Tiere weiterhin fruchtbar blieben und Babys bekommen konnten.

Eigentlich sind Tierversuche für Kosmetik schon seit 2004 verboten. Allerdings gab es viele Ausnahmen. Dadurch hatten die Forscher noch Zeit, um andere Methoden zu entwickeln, mit denen getestet werden kann. Leider wurden auch jetzt nicht alle Tierversuche verboten. Für medizinische Zwecke sind sie weiterhin erlaubt.


Eure Meinung dazu:

von franziska vinschen 14. März 2015

das ist n bischen doof das se dann daran leiden

von jessy 4. Mai 2013

Tiere sind auch Lebewesen genau wie wir und ich finde es sehr schade ,dass sie für die Schönheit des menschen leiden müssen .wir sterben auch nicht ohne kosmetikproduckte und deshalb finde ich gut dass es keine tierversuche mehr gibt!

von bingo 9. April 2013

hallo! vindet ihr auch das die armen tiere unter dem
unüzen kosmetig leider leiden müssen also die armen tiere
müssen das zum glück nicht mehr mit machen...

von k 8. April 2013

das ist ja echt schade wenn arme kleine unschuldige
tiere darunter sterben und leiden müssen das finde ich sehr
ergerlich und schade für die tiere

von Tierfreundin 6. April 2013

Ich finde es suuuper.Jetzt müssen sich die
Armen Tiere nicht mehr quälen.

von Bellami 3. April 2013

Die armen Tiere was sie alles durch stehen mussten aber jetzt hört die Tierquälerei endlich auf

von tierliebhaber 2. April 2013

ich finde es gut das das abgeschaft wurde

von Vivo 28. März 2013

Es ist gut das kein Tier mehr dafür gequält wird.

Doch die "Ausnahmen" sollten auch noch die Versuche mit Tieren abschaffen. Sie sollten irgendwas anderes benutzen aber BITTE KEINE TIERE!

von günter hans hoilm 26. März 2013

ich finde es sehr doof das ihr tiere für kosmetik benutzt . stellt euch vor das würde mit euch passieren ?das wäre doch doof .

von Klarissa 23. März 2013

Ich finde es gut sonst wäre es Tierquälerei

von layla 23. März 2013

Suuuuuppppper!denn ich liebe Tiere!

von alina 21. März 2013

der atikel ist cool die armen tiere

von Ihilitro 16. März 2013

Juuupi!!!😸!

von saxophonpower 15. März 2013

Ich bin dafür das es AUFHÖRT mit Tierversuchen,weil ich Tiere sehr sehr gerne mag!

von LaFee 13. März 2013

Na endlich!!
Wurd ja auch mal zeit das die mit sowas aufhören!!!! Das ist die reinste tierquälerei!!
Es sterben für die kosmetik, die wir soooo toll finden tiere daran muss man denken.

von Lilly2007 13. März 2013

Die armen Tiere!

von JASMIN 13. März 2013

Ich finde das kein Tier wegen Kosmetik leiden sollte!

von Meowtle 13. März 2013

’Für medizinische Zwecke sind sie weiterhin erlaubt.’
Da ist ja gerade das Schmerzhafte!
Die sollten die GANZEN Tierversuche abschaffen. Nehmt eingeknastete, kindervergewaltiger oder irgendwas, aber nicht TIERE.

Eine Nachricht, ein Kommentar?


Moderiertes Forum

Sobald wir deinen Kommentar gelesen haben, werden wir ihn zu dem Artikel hinzufügen.

  • (Um einen Absatz einzufügen, einfach eine Zeile frei lassen.)

    Bitte nur sinnvolle Kommentare zum Thema des Artikels. Du darfst deine Meinung frei äußern. Was wir nicht erlauben sind Beschimpfungen anderer Seitenbesucher. Auch Adressdaten Telefonnummern und E-Mail-Adressen werden wir nicht veröffentlichen. Außerdem erlauben wir nur Links zu anderen Kinderseiten.