Direct access to content Direct access to navigation
News4Kids - Nachrichten und Wissen für Kinder und Jugendliche
Suchen

Tote bei Unwetter in Mazedonien

JPEG - 36.1 kB
Mazedonien ist ein eher kleines Land. Rund zwei Millionen Menschen leben dort.

8. August 2016

In Mazedonien hat es ein schlimmes Unwetter gegeben. Zahlreiche Menschen sind gestorben.

Am Samstagabend braute sich über der Hauptstadt von Mazedonien ein schweres Gewitter zusammen. Sehr viel Regen kam in Skopje und im Umland vom Himmel. Zudem fegte der Wind mit rund 70 Stundenkilometern durch die Straßen. Wegen des vielen Regens gab es Überschwemmungen. Auch zu Erdrutschen kam es.

Das Unwetter in Mazedoniens Hauptstadt hat mindestens 20 Menschen das Leben gekostet. Außerdem gab es zahlreiche Verletzte. Viele Straßen standen unter Wasser. Es gibt große Schäden.

Mazedonien liegt in Südosteuropa. Es grenzt im Norden an Serbien, im Osten an Bulgarien, im Süden an Griechenland, im Westen an Albanien und im Nordwesten an das Kosovo.

(AfK)


Eure Meinung dazu:

von Giovanna 9. August 2016

Ich... Oh nein! Ich so Mitleid! ......

Eine Nachricht, ein Kommentar?


Moderiertes Forum

Sobald wir deinen Kommentar gelesen haben, werden wir ihn zu dem Artikel hinzufügen.

  • (Um einen Absatz einzufügen, einfach eine Zeile frei lassen.)

    Bitte nur sinnvolle Kommentare zum Thema des Artikels. Du darfst deine Meinung frei äußern. Was wir nicht erlauben sind Beschimpfungen anderer Seitenbesucher. Auch Adressdaten Telefonnummern und E-Mail-Adressen werden wir nicht veröffentlichen. Außerdem erlauben wir nur Links zu anderen Kinderseiten.