Direct access to content Direct access to navigation
News4Kids - Nachrichten und Wissen für Kinder und Jugendliche
Suchen

Sonde auf dem Weg zu einem Asteroiden

JPEG - 20.8 kB
Die japanische Raumsonde "Hayabusa-2" transportiert den deutschen Lander "Mascot". (Bild: JAXA, Wikimedia)

3. Dezember 2014

Nun müssen Weltraumexperten Geduld haben: Eine japanische Raumsonde ist auf dem Weg zum Asteroiden "1999 JU3". In vier Jahren soll sie dort ankommen.

Asteroiden sind Felsbrocken, die bei der Entstehung der Planeten übrig geblieben sind. Sie schwirren durchs All. Fachleute beobachten solche Himmelskörper. Zum einen wollen sie wissen, wo sie sind. Zum anderen wollen sie mehr über sie herausfinden. Die japanische Raumsonde soll ihnen dabei helfen. Sie wurde mit einer Rakete ins All geschossen. Allerdings wird es dauern, bis sie ihr Ziel erreicht. Erst in vier Jahren soll sie bei dem Asteroiden "1999 JU3" ankommen.

Die Forscher haben dann etwas sehr Aufregendes vor. Sie wollen, dass die Raumsonde ganz dicht über den Asteroiden fliegt und Material von seiner Oberfläche einsaugt. Was sie gesammelt hat, soll sie zur Erde zurückbringen. Außerdem soll die japanische Raumsonde ein Landegerät absetzen. Sein Name ist "Mascot". "Mascot" wurde in Deutschland gebaut. Das Gerät soll sich hüpfend auf dem Asteroiden fortbewegen und an mehreren Orten Messungen vornehmen. So etwas ist bisher noch nie gemacht worden.

Der Asteroid "1999 JU3" ist nicht sehr groß. Er kommt auf einen Durchmesser von etwa einem Kilometer. Die Experten sagen, das Schwierigste wird die Landung auf dem Asteroiden werden. Denn sie wissen nicht, wie sehr er Dinge anzieht. Das Landgerät soll aus einer Höhe von 100 Metern hinuntersinken.

16 Stunden lange werden die Forscher Daten auf dem Asteroiden sammeln können, wenn alles klappt. Danach wird die Batterie des Landegeräts leer sein. Weil "Mascot" nicht viel wiegen durfte, hat das Gerät keine Vorrichtung, um von der Sonne aufgeladen zu werden. Die Zeit der Forscher ist also begrenzt.

(AfK)


Eure Meinung dazu:

von Roxer 3. Januar 2015

Sehr interessant.

von Iulia Cristea-Enache 8. Dezember 2014

Es ist sehr toll!!

von Horst 5. Dezember 2014

Gut für kinder danke für den Artikel

Eine Nachricht, ein Kommentar?


Moderiertes Forum

Sobald wir deinen Kommentar gelesen haben, werden wir ihn zu dem Artikel hinzufügen.

  • (Um einen Absatz einzufügen, einfach eine Zeile frei lassen.)

    Bitte nur sinnvolle Kommentare zum Thema des Artikels. Du darfst deine Meinung frei äußern. Was wir nicht erlauben sind Beschimpfungen anderer Seitenbesucher. Auch Adressdaten Telefonnummern und E-Mail-Adressen werden wir nicht veröffentlichen. Außerdem erlauben wir nur Links zu anderen Kinderseiten.