Direct access to content Direct access to navigation
News4Kids - Nachrichten und Wissen für Kinder und Jugendliche
Suchen

Solarflugzeug fliegt über den Pazifik

JPEG - 28.9 kB
Das Flugzeug "Solar Impulse 2" fliegt allein mit der Kraft der Sonne. (Bild: Milko Vuille, Wikimedia, CC BY-SA 4.0)

30. Juni 2015

Das Solarflugzeug "Solar Impulse 2" ist wieder in der Luft. Von Japan aus geht es über den Pazifik Richtung Hawaii. Es ist gerade dabei, die ganze Welt zu umrunden.

Die "Solar Impulse 2" fliegt mit der Kraft der Sonne. Am Flugzeug befinden sich Solarzellen, auf die die Sonnenstrahlen scheinen. Mit der Energie können Akkus aufgeladen werden, damit das Flugzeug auch später noch Kraft zum Fliegen hat, wenn es dämmrig wird.

Im März waren Bertrand Piccard und André Borschberg zu einer Weltumrundung gestartet. Sie wollen zeigen, dass sie die Welt umrunden können, ohne auch nur einen Tropfen Sprit zu brauchen. Ihr Flugzeug fliegt umweltfreundlich und pustet keinen Schmutz in die Luft.

Die "Solar Impulse 2" hat sich nun auf den Weg Richtung Hawaii gemacht. Eigentlich sollte der Flieger dort schon längst angekommen sein. Doch es gab Probleme. Das Flugzeug musste wegen schlechten Wetters in Japan zwischenlanden.

Nach fast einem Monat am Boden ist der Flieger nun mehrere Tage in der Luft, wenn alles klappt. André Borschberg sitzt am Steuer. Er will nie länger als 20 Minuten schlafen. Die Reise wird für ihn sehr anstrengend. Wenn jetzt etwas schief geht, bleibt ihm nur noch der Fallschirm und ein Rettungsboot. Zwischenlanden kann der Flieger von nun an nicht mehr.

(AfK)

Eine Nachricht, ein Kommentar?


Moderiertes Forum

Sobald wir deinen Kommentar gelesen haben, werden wir ihn zu dem Artikel hinzufügen.

  • (Um einen Absatz einzufügen, einfach eine Zeile frei lassen.)

    Bitte nur sinnvolle Kommentare zum Thema des Artikels. Du darfst deine Meinung frei äußern. Was wir nicht erlauben sind Beschimpfungen anderer Seitenbesucher. Auch Adressdaten Telefonnummern und E-Mail-Adressen werden wir nicht veröffentlichen. Außerdem erlauben wir nur Links zu anderen Kinderseiten.