Direct access to content Direct access to navigation
News4Kids - Nachrichten und Wissen für Kinder und Jugendliche
Suchen

"Solar Impulse 2" hat die Welt umrundet

JPEG - 29.3 kB
Die "Solar Impulse 2" hat vor allem auf den Flügeln viele Solarzellen. (Bild: Solar Impulse | Revillard | Rezo.ch)

26. Juli 2016

Zwei Schweizer haben mit einem Solarflugzeug die Welt umrundet. Noch nie zuvor war das geglückt.

Das Flugzeug der beiden Schweizer Piloten hat den Namen "Solar Impulse 2". Es ist ein Solarflugzeug. Auf der Oberfläche des Flugzeugs befinden sich Solarzellen, auf die die Sonne scheint. Sie treiben die Propeller an und laden die Akkus auf. Dank denen kann das Flugzeug auch noch fliegen, wenn es dämmrig wird.

Bertrand Piccard und André Borschberg waren im März vergangenen Jahres in Abu Dhabi mit dem Solarflugzeug gestartet. Sie wollten damit einmal um die Welt fliegen. Zunächst ging es über das Arabische Meer nach Indien, Burma und China. Dann reiste das Flugzeug über den Pazifischen Ozean und die USA. Anschließend führte die Reiseroute der beiden Piloten über den Atlantik nach Südeuropa. Über Nordafrika ging es wieder zum Startpunkt zurück.

In der Nacht zum Dienstag sind die beiden Piloten wieder in Abu Dhabi angekommen. Es ist das erste Mal, dass so ein Solarflieger die Erde umrundet hat. Doch warum das alles? Die beiden Piloten wollten beweisen, dass sie die Welt umrunden können, ohne auch nur einen Tropfen Sprit zu brauchen. Ihr Flugzeug fliegt umweltfreundlich und pustet keinen Schmutz in die Luft.

Die Piloten setzen sich dafür ein, dass wir unsere Erde schützen und Techniken entwickeln, die die Umwelt schonen. Das Solarflugzeug ist richtig groß. Es ist breiter als ein Jumbo-Jet. Es wiegt aber nur etwa so viel wie ein Auto. Viel Platz haben die Piloten nicht. Im Cockpit kann immer nur einer sitzen. Daher haben sich Bertrand Piccard und André Borschberg beim Fliegen abgewechselt.

(AfK)

Eine Nachricht, ein Kommentar?


Moderiertes Forum

Sobald wir deinen Kommentar gelesen haben, werden wir ihn zu dem Artikel hinzufügen.

  • (Um einen Absatz einzufügen, einfach eine Zeile frei lassen.)

    Bitte nur sinnvolle Kommentare zum Thema des Artikels. Du darfst deine Meinung frei äußern. Was wir nicht erlauben sind Beschimpfungen anderer Seitenbesucher. Auch Adressdaten Telefonnummern und E-Mail-Adressen werden wir nicht veröffentlichen. Außerdem erlauben wir nur Links zu anderen Kinderseiten.