Direct access to content Direct access to navigation
News4Kids - Nachrichten und Wissen für Kinder und Jugendliche
Suchen

So kommen Kinder sicher in die Schule

JPEG - 46 kB
Die Gustav-Falke Grundschule in Berlin. Nicht nur hier ist an Straßen Vorsicht angesagt. (Bild: Peter Kuley, Wikimedia, CC BY-SA 3.0)

26. August 2014

In mehreren Bundesländern hat die Schule bereits wieder angefangen. In anderen ist es demnächst soweit. Worauf Eltern, Kinder und Autofahrer auf den Schulwegen achten sollten, haben jetzt Fachleute gesagt.

Wegen des Schulbeginns sind derzeit morgens wieder viele Kinder unterwegs. Manche sind gerade in die erste Klasse gekommen und kennen sich auf dem Schulweg noch nicht so gut aus. Aber auch ältere Kinder müssen vorsichtig sein. Darauf haben Fachleute in der Zeitschrift "Auto Bild" hingewiesen.

Die Experten sagen: Kinder sollten ihren Schulweg erst einmal mit ihren Eltern zusammen ausprobieren. Die können dann erklären, wo Kinder besonders aufpassen müssen. Um gut erkannt zu werden, sollten Kinder auf dem Schulweg helle Klamotten tragen. Im Herbst und im Winter sind Reflektoren ein guter Schutz. Außerdem sollten Kinder darauf achten, dass sie immer gut zu sehen sind und nicht plötzlich auf die Fahrbahn laufen. Sonst kann es sein, dass Autofahrer nicht mehr rechtzeitig bremsen können.

Auch an der Bushaltestelle müssen Kinder aufpassen. Drängeln und Schubsen kann gefährlich werden, wenn plötzlich jemand hinfällt und unter den Bus gerät. Deshalb warnen Experten vom Deutschen Verkehrssicherheitsrat: Kinder sollten immer Abstand zur Bordsteinkante halten und aufpassen, wenn der Bus einfährt. Auch beim Aussteigen müssen sie auf sich und andere Acht geben.

(AfK)

Eine Nachricht, ein Kommentar?


Moderiertes Forum

Sobald wir deinen Kommentar gelesen haben, werden wir ihn zu dem Artikel hinzufügen.

  • (Um einen Absatz einzufügen, einfach eine Zeile frei lassen.)

    Bitte nur sinnvolle Kommentare zum Thema des Artikels. Du darfst deine Meinung frei äußern. Was wir nicht erlauben sind Beschimpfungen anderer Seitenbesucher. Auch Adressdaten Telefonnummern und E-Mail-Adressen werden wir nicht veröffentlichen. Außerdem erlauben wir nur Links zu anderen Kinderseiten.