Direct access to content Direct access to navigation
News4Kids - Nachrichten und Wissen für Kinder und Jugendliche
Suchen

Schummelei bei Volkswagen fliegt auf

JPEG - 15.4 kB
Volkswagen hat seine Diesel-Autos in den USA sauberer erscheinen lassen, als sie es in Wirklichkeit sind. (Bild: Ruben de Rijcke, Wikimedia, CC BY-SA 3.0)

22. September 2015

Der deutsche Autobauer VW hat bei Abgastests gemogelt. Das ist aufgeflogen und nun bekommt die Firma riesige Probleme.

VW stehen für Volkswagen. Der deutsche Autobauer gehört zu den größten weltweit. Er verkauft seine Autos nicht nur bei uns sondern in vielen Ländern und ist eigentlich sehr erfolgreich. Derzeit allerdings steht die Firma mächtig in der Kritik. Der Grund: Es ist herausgekommen, dass bei Abgastests geschummelt wurde.

Bei den Abgastests in den USA wurde geschaut, ob die Autos bestimmte Werte einhalten und nicht zu viele Schadstoffe in die Luft pusten. Volkswagen soll mit einem Computerprogramm getrickst haben. Dadurch erschienen die Autos sauberer, als es in Wirklichkeit der Fall ist. Auf der Straße pusten sie viel mehr Schadstoffe aus, als beim Test gemessen wurde.

VW-Chef Martin Winterkorn hat versprochen, alles aufzuklären. Der Autobauer muss nun mit einer hohen Strafe rechnen. Zudem rauschte die Aktie der Firma am Montag in den Keller. Aktien sind Papiere, die jeder kaufen kann. Wer das macht, wird Mitbesitzer eines Unternehmens. Ihm gehört dann zum Beispiel ein winziger Teil einer Flugzeugfirma oder eben eines Autobauers.

Leute die Aktien kaufen, wollen ihr Geld vermehren. Sie hoffen, dass sie die Papiere später wieder teurer verkaufen können. Das klappt, wenn die Firmen gute Geschäfte machen. Viele Leute wollen die Aktien dann haben, entsprechend steigt der Preis. Oftmals verlieren Aktien aber auch an Wert. Wer sie dann verkauft, macht Miese.

(AfK)

Eine Nachricht, ein Kommentar?


Moderiertes Forum

Sobald wir deinen Kommentar gelesen haben, werden wir ihn zu dem Artikel hinzufügen.

  • (Um einen Absatz einzufügen, einfach eine Zeile frei lassen.)

    Bitte nur sinnvolle Kommentare zum Thema des Artikels. Du darfst deine Meinung frei äußern. Was wir nicht erlauben sind Beschimpfungen anderer Seitenbesucher. Auch Adressdaten Telefonnummern und E-Mail-Adressen werden wir nicht veröffentlichen. Außerdem erlauben wir nur Links zu anderen Kinderseiten.