Direct access to content Direct access to navigation
News4Kids - Nachrichten und Wissen für Kinder und Jugendliche
Suchen

Schlimmes Zugunglück in Bayern

JPEG - 43.6 kB
So sahen die in Bayern verunglückten Züge aus. (Bild: Andrzej Otrębski, Wikimedia, CC BY-SA 4.0)

9. Februar 2016

Bei einem schweren Zugunglück in Bayern gab es Tote und Verletzte. Zwei Regionalzüge waren bei Bad Aibling zusammengestoßen.

Bei Bad Aibling in Bayern sind am Dienstag zwei Züge verunglückt. Die Stadt ist etwa 50 Kilometer von München entfernt. Die Züge waren zwischen Holzkirchen und Rosenheim unterwegs, als sie zusammenstießen. Der Unfall passierte in einem Waldstück, wo es nur ein Gleis gibt. Retter eilten sofort zur Unfallstelle. Sie kamen mit Krankenwagen und Hubschraubern, um die Verletzten abtransportieren zu können.

Die beiden Züge waren ineinander verkeilt. Waggons lagen auf der Seite. Die Helfer mussten die Menschen teilweise mit schweren Werkzeugen aus den Zügen zu befreien. Die Verletzten wurden in Krankenhäuser in der Gegend gebracht. Leider konnte nicht mehr allen geholfen werden. Mindestens zehn Menschen sind gestorben. Viele wurden verletzt.

Warum die Züge zusammengekracht sind, sollen nun Experten untersuchen. Sie schauen sich die Unfallstelle an und werten Technik aus. Bei den beiden Bahnen handelt es sich um sogenannte Meridian-Züge der Bayerischen Oberlandbahn. Die Züge werden von vielen Menschen genutzt, um auf Arbeit oder in die Schule zu kommen. Wegen der Faschingsferien waren am Dienstag aber keine Schüler im Zug.

Auch interessant:
Türkei soll Hilfe bei Flüchtlingen bekommen
Nordkorea feuert Rakete ab
Was ist das Lieblingsobst der Deutschen?

(AfK)


Eure Meinung dazu:

von the purple ninja 11. Februar 2016

Ich fasse es nicht!Der terror anscglag,die Flüchtlingskrise,dann die silwesternacht in köln und jetzt sowas!!!Was ist nur los mit dieser welt!!! :(

von Pauline 10 Jahre alt ; ) 10. Februar 2016

Ich wohne in Bayern
Das ist echt schlimm

Eine Nachricht, ein Kommentar?


Moderiertes Forum

Sobald wir deinen Kommentar gelesen haben, werden wir ihn zu dem Artikel hinzufügen.

  • (Um einen Absatz einzufügen, einfach eine Zeile frei lassen.)

    Bitte nur sinnvolle Kommentare zum Thema des Artikels. Du darfst deine Meinung frei äußern. Was wir nicht erlauben sind Beschimpfungen anderer Seitenbesucher. Auch Adressdaten Telefonnummern und E-Mail-Adressen werden wir nicht veröffentlichen. Außerdem erlauben wir nur Links zu anderen Kinderseiten.