Direct access to content Direct access to navigation
News4Kids - Nachrichten und Wissen für Kinder und Jugendliche
Suchen

Riesenschiff erstmals in Deutschland

JPEG - 29.7 kB
Die "Maersk Mc-Kinney Möller" ist 399 Meter lang und 59 Meter breit. Sie kann mehr als 18.000 Container transportieren. (Bild: Maersk Line, Wikimedia, CC BY-SA 2.0)

18. August 2013

Die "Maersk Mc-Kinney Möller" ist das größte Containerschiff der Welt. Am Sonntag konnte es zum ersten Mal in Deutschland betrachtet werden. Es hatte in Bremerhaven angelegt.

Das Riesenschiff wird in Zukunft regelmäßig in Bremerhaven anlegen. Doch voll beladen wird es nie kommen, denn dann hätte es einen zu großen Tiefgang und könnte nicht über die Weser fahren. Dennoch soll es immer am 34. Tag seiner Reise von Asien nach Europa in Bremerhaven anlegen. Es kommt dann aus der niederländischen Stadt Rotterdam und löscht einen Teil seiner Ladung in dem norddeutschen Hafen. So nennen es die Seefahrer, wenn ein Schiff entladen wird.

Die "Maersk Mc-Kinney Möller" ist das größte Containerschiff, das bisher gebaut wurde. Sie kann rund 2.300 Container mehr transportieren als andere Frachter. Die vielen Container und das langsame Tempo des Riesenschiffs sorgen dafür, dass es je Container weniger schädliches CO2 ausstößt. Dadurch soll es besser für die Umwelt sein, sagt die dänische Reederei, der das Schiff gehört. Mitte Juni wurde der 400 Meter lange Frachter in Südkorea getauft. Dort wurde er auch gebaut. In Zukunft soll er zwischen Asien und Europa pendeln. Dabei kann er so viele Waren transportieren wie kein anderes Schiff auf der Welt.

(AfK)

Eine Nachricht, ein Kommentar?


Moderiertes Forum

Sobald wir deinen Kommentar gelesen haben, werden wir ihn zu dem Artikel hinzufügen.

  • (Um einen Absatz einzufügen, einfach eine Zeile frei lassen.)

    Bitte nur sinnvolle Kommentare zum Thema des Artikels. Du darfst deine Meinung frei äußern. Was wir nicht erlauben sind Beschimpfungen anderer Seitenbesucher. Auch Adressdaten Telefonnummern und E-Mail-Adressen werden wir nicht veröffentlichen. Außerdem erlauben wir nur Links zu anderen Kinderseiten.