Direct access to content Direct access to navigation
News4Kids - Nachrichten und Wissen für Kinder und Jugendliche
Suchen

Riesen-Papierflieger stellt Rekorde auf

JPEG - 12 kB
So einen Papierflieger kann wohl jeder bauen. Ein 18 Meter breiter Flieger ist hingegen richtig schwierig. (Bild: RegiegeigeR, Wikimedia)

29. September 2013

Studenten aus Braunschweig haben einen echt riesigen Papierflieger gebaut - und diesen nun fliegen lassen. Dabei stellten sie gleich zwei Weltrekorde auf.

Wenn Kinder Papierflieger basteln, fliegen sie drei, vier oder auch fünf Meter weit. Auf mehr als 18 Meter hat es nun ein Papierflieger gebracht, der an der Universität in Braunschweig gebastelt wurde. Das Flugzeug aus Papier und Kleber ist 18 Meter breit und wiegt 24 Kilogramm.

Studierende und Mitarbeiter der Universität hatten den Flieger gemeinsam mit einem Schüler gebaut. Tausende Stunden dauerte es, bis das Papierflugzeug, das nach der Braunschweiger Uni Carolo-Wilhelminchen heißt, fertig war. Die Erbauer hatten viel zu berechnen und zu prüfen, damit er auch wirklich fliegt und nicht einfach zu Boden fällt.

Am Wochenende war es dann soweit. Der Flieger konnte starten. Nur eine Person durfte ihn werfen. Andreas Scholz kletterte mit dem Flieger auf ein gut zwei Meter hohes Gerüst und gab ihm den nötigen Schwung. Nach rund 18 Metern landete das Papierflugzeug wieder auf dem Boden - und schaffte damit einen doppelten Weltrekord.

So groß wie Carolo-Wilhelminchen ist bis jetzt noch kein Papierflieger gewesen und so weit ist bisher noch kein Flieger geflogen, der nur aus Papier und Kleber gebaut ist. Der Rekord soll in das Guinness-Buch der Weltrekorde aufgenommen werden. Wer sich den Weltrekordversuch ansehen möchte, hat dazu am 13. Oktober Gelegenheit: Dann wird er voraussichtlich in der Fernsehsendung "Galileo" auf Pro7 zu sehen sein.

(AfK)

Eine Nachricht, ein Kommentar?


Moderiertes Forum

Sobald wir deinen Kommentar gelesen haben, werden wir ihn zu dem Artikel hinzufügen.

  • (Um einen Absatz einzufügen, einfach eine Zeile frei lassen.)

    Bitte nur sinnvolle Kommentare zum Thema des Artikels. Du darfst deine Meinung frei äußern. Was wir nicht erlauben sind Beschimpfungen anderer Seitenbesucher. Auch Adressdaten Telefonnummern und E-Mail-Adressen werden wir nicht veröffentlichen. Außerdem erlauben wir nur Links zu anderen Kinderseiten.