Direct access to content Direct access to navigation
News4Kids - Nachrichten und Wissen für Kinder und Jugendliche
Suchen

Polizei im Kameleinsatz

JPEG - 29.8 kB
In München sind sieben Kamele aus einem Zirkus ausgebüxt. (Bild: Miguel Mendez, Wikimedia, CC BY 2.0)

19. März 2014

Polizisten in München haben in der Nacht zu Mittwoch einen ungewöhnlichen Einsatz gehabt. Sie mussten sieben Kamele einfangen.

In der Nacht hatten mehrere Leute bei der Polizei angerufen. Sie hatten Kamele auf einem Parkplatz gesehen. Als Polizisten dort eintrafen, stellten sie fest, dass die Geschichte stimmt. Sieben Kamele standen auf dem Platz.

Die Polizisten vermuteten, dass die Tiere aus einem Zirkus ausgebüxt waren. Das stimmte auch. Die Kamele bewegten sich langsam weiter. Schließlich begannen sie, in der Nähe eines Hauses zu grasen. Mit drei Autos versuchten die Polizisten, die Kamele dort zu behalten.

In der Zwischenzeit wurde ermittelt, wo die Tiere hingehören. Zirkusmitarbeiter kamen schließlich und halfen, die Kamele wieder einzufangen und zurückzubringen.

(AfK)

Eine Nachricht, ein Kommentar?


Moderiertes Forum

Sobald wir deinen Kommentar gelesen haben, werden wir ihn zu dem Artikel hinzufügen.

  • (Um einen Absatz einzufügen, einfach eine Zeile frei lassen.)

    Bitte nur sinnvolle Kommentare zum Thema des Artikels. Du darfst deine Meinung frei äußern. Was wir nicht erlauben sind Beschimpfungen anderer Seitenbesucher. Auch Adressdaten Telefonnummern und E-Mail-Adressen werden wir nicht veröffentlichen. Außerdem erlauben wir nur Links zu anderen Kinderseiten.