Direct access to content Direct access to navigation
News4Kids - Nachrichten und Wissen für Kinder und Jugendliche
Suchen

Oscar Pistorius muss ins Gefängnis

JPEG - 16.9 kB
Im Jahr 2011 hatte Oscar Pistorius noch gut lachen. Er gehörte zu den bekanntesten Sportlern. (Bild: Kastom, Wikimedia, CC BY-SA 3.0)

21. Oktober 2014

Der südafrikanische Sportler Oscar Pistorius muss ins Gefängnis. Er wird eingesperrt, weil er seine Freundin umgebracht hat. Am Dienstag hat er seine Strafe erfahren.

Oscar Pistorius kennen viele Menschen auf der Welt. Zum einen ist er bekannt, weil er in seinem Sport sehr erfolgreich war. Zum anderen haben viele Menschen verfolgt, wie er in den vergangenen Monaten vor Gericht stand.

Oscar Pistorius ist Leichtathlet. Er kann besonders schnell laufen, obwohl er Prothesen trägt. Schon als Kind verlor er seine Beine. Als er elf Monate alt war, entfernten Ärzte seine Unterschenkel, weil er keine stabilen Knochen hatte. Oscar Pistorius holte mehrere Male Gold bei den Paralympics. Das sind die Olympischen Spiele für Sportler mit Behinderungen. Er schaffte es sogar, an Wettbewerben teilzunehmen, die für Sportler ohne Behinderungen sind.

Seit März stand der Sportler vor Gericht. Ihm wurde ein schlimmes Verbrechen vorgeworfen. Oscar Pistorius hatte im Februar 2013 seine Freundin erschossen. Vor Gericht wurde untersucht, was damals genau vorgefallen ist. Oscar Pistorius gab an, dass er seine Freundin mit einem Einbrecher verwechselt habe. Er wollte sie nicht umbringen, sagte er. Oscar Pistorius hatte durch eine geschlossene Tür hindurch geschossen.

Bereits im September wurde Oscar Pistorius verurteilt. Die Richterin ging davon aus, dass er fahrlässig gehandelt hat. Sie glaubte ihm, dass er seine Freundin für einen Einbrecher gehalten und sie aus Versehen erschossen hatte. Sie ging nicht davon aus, dass Oscar Pistorius seine Freundin absichtlich umgebracht hatte. Seine Strafe hatte der Sportler damals noch nicht erfahren. Erst am Dienstag ist die Strafe bekannt gegeben worden.

Oscar Pistorius muss ins Gefängnis. Er hat eine Haftstrafe von fünf Jahren bekommen. Noch kann dagegen Berufung eingelegt werden. Das bedeutet, dass der Fall noch mal vor ein höheres Gericht kommen könnte. Dann würde erneut alles beleuchtet und aufgerollt, bevor endgültig eine Strafe feststeht.

(AfK)


Eure Meinung dazu:

von Schmit pir 16. November 2014

Es ist gut dass Pistorius so lange ins Gefängnis muss!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

von Hanna Horst 22. Oktober 2014

lügen tut man nicht vor dem gericht !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!.

Eine Nachricht, ein Kommentar?


Moderiertes Forum

Sobald wir deinen Kommentar gelesen haben, werden wir ihn zu dem Artikel hinzufügen.

  • (Um einen Absatz einzufügen, einfach eine Zeile frei lassen.)

    Bitte nur sinnvolle Kommentare zum Thema des Artikels. Du darfst deine Meinung frei äußern. Was wir nicht erlauben sind Beschimpfungen anderer Seitenbesucher. Auch Adressdaten Telefonnummern und E-Mail-Adressen werden wir nicht veröffentlichen. Außerdem erlauben wir nur Links zu anderen Kinderseiten.