Direct access to content Direct access to navigation
News4Kids - Nachrichten und Wissen für Kinder
Suchen

Nintendo bringt neue Spielkonsole "Switch"

JPEG - 26.3 kB
Die "Switch" besitzt zwei Controller (vorn) und einen eigenen Bildschirm (rechts). (Bild: Nintendo)

16. Januar 2017

Nach der Wii U bringt Nintendo eine neue Spielkonsole auf den Markt. Was kann die "Switch"?

Spielefans dürfen sich auf eine neue Konsole freuen. Nintendo bringt am 3. März die "Switch" in die Läden. Jetzt hat die Firma verraten, was die Spielkonsole so kann. Sie ist nicht nur eine Konsole für zuhause, mit wenigen Handgriffen ist sie auch unterwegs einsatzfähig. Für die Steuerung hat die Konsole zwei Controller. Sie können an den Bildschirm angesteckt oder separat genutzt werden.

Laut Nintendo sind zahlreiche Spiele für die Switch in Arbeit. Zu Beginn sollen rund 80 Spiele verfügbar sein. Die Fans dürfen sich zum Beispiel auf Super Mario freuen, aber auch auf das Fußballspiel Fifa. Wer mit der Switch über das Internet mit anderen Spielern zocken will, muss ein Abo abschließen und Geld dafür bezahlen.

Die Switch soll rund 300 Dollar kosten, das sind umgerechnet rund 280 Euro. Der Preis für Europa steht aber noch nicht fest. Nintendo hofft, mit der neuen Spielkonsole gute Geschäfte zu machen. Zuletzt hatten die PlayStation von Sony und die Xbox von Microsoft den Hersteller unter Druck gesetzt. Nintendos Konsole Wii U hatte sich eher schlecht verkauft.

Nintendo ist eine Firma aus Japan. Besonders bekannt sind ihre Spielkonsole Wii, der Game Boy und Nintendo DS. Daneben kommen von ihr Spiele, die in vielen Ländern von Millionen gespielt werden: Super Mario, Donkey Kong oder Pokémon zum Beispiel.

(AfK)

Eine Nachricht, ein Kommentar?


Moderiertes Forum

Sobald wir deinen Kommentar gelesen haben, werden wir ihn zu dem Artikel hinzufügen.

  • (Um einen Absatz einzufügen, einfach eine Zeile frei lassen.)

    Bitte nur sinnvolle Kommentare zum Thema des Artikels. Du darfst deine Meinung frei äußern. Was wir nicht erlauben sind Beschimpfungen anderer Seitenbesucher. Auch Adressdaten Telefonnummern und E-Mail-Adressen werden wir nicht veröffentlichen. Außerdem erlauben wir nur Links zu anderen Kinderseiten.