Direct access to content Direct access to navigation
News4Kids - Nachrichten und Wissen für Kinder und Jugendliche
Suchen

Deutscher Astronaut startet Gewinnspiel

JPEG - 24.6 kB
Der deutsche Alexander Gerst wird ab Mai für sechs Monate auf der ISS sein. (Bild: NASA/James Blair)

11. April 2014

Im Mai wird Alexander Gerst ins All fliegen. Von der Internationalen Raumstation aus wird der deutsche Astronaut Kindern Botschaften schicken. So sollen sie an einem Wettbewerb teilnehmen können.

Die ISS kreist in rund 400 Kilometern Entfernung um die Erde. Astronauten leben und arbeiten dort. Sie machen Experimente, um mehr über unseren Planeten und das All herauszukriegen. Alexander Gerst bereitet sich seit mehreren Jahren auf seine Reise vor. Sechs Monate soll er in der ISS bleiben.

Während der Deutsche im All ist, will er Kindern Videobotschaften schicken. Darin geht es um die fünf Lebensräume Ozeane, Land, Flüsse und Seen, Berge und Wälder. Die Informationen sollen die Kinder für einen Wettbewerb nutzen. Sie sollen sich nämlich überlegen, was sie tun können, um unseren Planeten zu erhalten.

Der Wettbewerb ist für Kinder gedacht, die in der vierten Klasse sind. Sie sollen zusammen mit ihren Lehrern Projektarbeiten machen. Sie können Texte schreiben, Bilder malen und Fotos gestalten, Filme drehen, eine Präsentation erstellen oder mit dem Aufnahmegerät losziehen. Für den Wettbewerb müssen die Klassen sich anmelden. Das geht bis zum 6. Juni. Die Projektarbeiten beginnen dann am 15. Oktober. Bis zum 15. Dezember müssen die Beiträge da sein.

Natürlich gibt es auch etwas zu gewinnen: Die Siegerklassen dürfen Alexander Gerst treffen, nachdem er von der ISS zurück ist. Wer mehr über den Wettbewerb wissen will, kann im Internet schauen. Das ist die Adresse: www.beschuetzer-der-erde.de.

(AfK)

Eine Nachricht, ein Kommentar?


Moderiertes Forum

Sobald wir deinen Kommentar gelesen haben, werden wir ihn zu dem Artikel hinzufügen.

  • (Um einen Absatz einzufügen, einfach eine Zeile frei lassen.)

    Bitte nur sinnvolle Kommentare zum Thema des Artikels. Du darfst deine Meinung frei äußern. Was wir nicht erlauben sind Beschimpfungen anderer Seitenbesucher. Auch Adressdaten Telefonnummern und E-Mail-Adressen werden wir nicht veröffentlichen. Außerdem erlauben wir nur Links zu anderen Kinderseiten.