Direct access to content Direct access to navigation
News4Kids - Nachrichten und Wissen für Kinder und Jugendliche
Suchen

Mutter Teresa kann Heilige werden

JPEG - 29.6 kB
Mutter Teresa auf einem Foto von 1988. (Bild: Evert Odekerken, Wikimedia, CC BY 2.5)

18. Dezember 2015

Mutter Teresa ist weltweit bekannt, weil sie Armen und Kranken geholfen hat. Jetzt kann sie heiliggesprochen werden. Dafür hat der Papst gesorgt.

Papst Franziskus hat ein wichtiges Papier unterschrieben. Es hat mit Mutter Teresa zu tun. Sie war eine Ordensschwester, die viel Gutes getan hat. Sie arbeitete in den Elendsvierteln von Kalkutta in Indien und half den Menschen. Für ihren Einsatz ist sie bereits seliggesprochen worden.

Sollen Menschen seliggesprochen werden, dann wird geschaut, ob sie besonders vorbildlich gelebt haben. Das ist eine Voraussetzung dafür. Außerdem müssen die Menschen ein Wunder vollbracht haben. Bei Mutter Teresa soll beides zutreffen.

Soll jemand in der katholischen Kirche heiliggesprochen werden, muss dafür ein zweites Wunder erkennbar sein. Der Papst hat jetzt mit dem Papier anerkannt, dass Mutter Teresa so etwas vollbracht hat. Aufgrund ihrer Fürsprache soll ein schwerkranker Mann aus Brasilien wieder gesund geworden sein. Es wird als Wunder eingeschätzt, weil sich niemand erklären kann, wie er überleben konnte.

Mutter Teresa lebt seit mehreren Jahren nicht mehr. Sie war 1997 mit 87 Jahren in Kalkutta gestorben. 1979 hatte sie den Friedensnobelpreis bekommen. Das ist die höchste politische Auszeichnung, die es gibt.

(AfK)


Eure Meinung dazu:

von Peter 20. Dezember 2015

Bei den Katholiken gibt es nur Heilige. Wenn sie es noch nicht sind werden diese Heilig gesprochen.

Das ist für diese Personen scheinbar ein Freifahrschein in den Himmel.

Eine Nachricht, ein Kommentar?


Moderiertes Forum

Sobald wir deinen Kommentar gelesen haben, werden wir ihn zu dem Artikel hinzufügen.

  • (Um einen Absatz einzufügen, einfach eine Zeile frei lassen.)

    Bitte nur sinnvolle Kommentare zum Thema des Artikels. Du darfst deine Meinung frei äußern. Was wir nicht erlauben sind Beschimpfungen anderer Seitenbesucher. Auch Adressdaten Telefonnummern und E-Mail-Adressen werden wir nicht veröffentlichen. Außerdem erlauben wir nur Links zu anderen Kinderseiten.