Direct access to content Direct access to navigation
News4Kids - Nachrichten und Wissen für Kinder und Jugendliche
Suchen

Musikerin vergisst wertvolle Stradivari-Geige

JPEG - 29.9 kB
Eine Stradivari-Geige im königlichen Palast in Madrid (Spanien). (Bild: Σπάρτακος, Wikimedia, CC BY-SA 3.0)

8. Januar 2016

Ach du Schreck: Eine Musikerin hat ihre Stradivari-Geige im Zug liegen lassen. Das Instrument ist äußerst wertvoll.

Antonio Stradivari war ein bekannter Geigenbauer. Er lebte vor langer Zeit in Italien. Seine Instrumente werden heute noch bespielt. Einige bekannte Musiker haben eine Stradivari. Die Geigen sind sehr wertvoll.

Eine Musikerin hat auf ihre Stradivari nun nicht genügend aufgepasst. Als sie in Saarbrücken aus dem Zug stieg, ließ sie die Geige im Gepäckfach liegen. Erst später bemerkte sie den Verlust. Sie ging zur Polizei und bat um Hilfe.

Die Polizisten fanden heraus, dass der Zug nach dem Halt in Saarbrücken geteilt wurde. Während der eine Teil nach Koblenz fuhr, sollte der andere zurück nach Mannheim fahren. Kurz vor der Abfahrt Richtung Mannheim konnten die Polizisten in einem Waggon die Stradivari finden. Sie gaben sie der Musikerin zurück. Die war überglücklich.

Auch interessant:
Empörung wegen Verbrechen zu Silvester in Köln
Das ist das Lieblingsessen der Deutschen
Elefanten-Überraschung in Berlin

Die Stradivari der Musikerin ist aus dem Jahr 1727. Sie ist mehr als zweieinhalb Millionen Dollar wert. Das sind über zwei Millionen Euro. Die Geigerin musste mit Papieren nachweisen, dass das Instrument wirklich ihr gehört.

(AfK)

Eine Nachricht, ein Kommentar?


Moderiertes Forum

Sobald wir deinen Kommentar gelesen haben, werden wir ihn zu dem Artikel hinzufügen.

  • (Um einen Absatz einzufügen, einfach eine Zeile frei lassen.)

    Bitte nur sinnvolle Kommentare zum Thema des Artikels. Du darfst deine Meinung frei äußern. Was wir nicht erlauben sind Beschimpfungen anderer Seitenbesucher. Auch Adressdaten Telefonnummern und E-Mail-Adressen werden wir nicht veröffentlichen. Außerdem erlauben wir nur Links zu anderen Kinderseiten.