Direct access to content Direct access to navigation
News4Kids - Nachrichten und Wissen für Kinder und Jugendliche
Suchen

"Löwenzahn"-Moderator Peter Lustig gestorben

JPEG - 25.7 kB
Peter Lustig ist mit 78 Jahren gestorben. (Bild: ZDF, Wolfgang Lehmann)

25. Februar 2016

Viele Deutsche sind mit ihm groß geworden: Peter Lustig hat Kindern in der Fernsehsendung "Löwenzahn" alles Mögliche erklärt. Jetzt ist er gestorben.

Peter Lustig ist 78 Jahre alt geworden. Oft trug er blaue Latzhosen. Er hatte zunächst eine Ausbildung zum Rundfunktechniker gemacht. Dann kam er eher zufällig zu seiner "Löwenzahn"-Rolle. 1979 wurde er als Moderator und Darsteller für die Sendung "Pusteblume" entdeckt. So hieß "Löwenzahn" ursprünglich.

Von 1980 bis 2005 beantwortete er darin ganz viele spannende Kinderfragen. Es ging um unser Skelett, Tauben oder die Frage, wie wir Strom gewinnen können. Peter Lustig tüftelte stets auch an "Erfindungen".

Peter Lustig war schon lange nicht mehr bei "Löwenzahn" dabei. Vor einigen Jahren verließ er seinen blauen Wohnwagen in Bärstadt. Die Stadt gibt es eigentlich gar nicht. Die Macher von "Löwenzahn" haben sie sich für die Sendung ausgedacht. Heute erklärt Fritz Fuchs Kindern viele spannende Dinge. Fritz Fuchs wird von Guido Hammesfahr gespielt.

Auch interessant:
Forscher machen Fortschritte im Kampf gegen Aids
"Bundestrojaner" soll Computer ausspähen
Güterzüge sollen leiser werden

Schon lange Gesundheitsprobleme

Peter Lustig hat 25 Jahre lang "Löwenzahn" gedreht. 200 Folgen gab es mit ihm. Dass er nun gestorben ist, macht viele Menschen traurig. Obwohl er nicht mehr vor der Kamera stand, wurde er von vielen auf der Straße erkannt. Vor seinem 75. Geburtstag sagte er: "Ich kann nicht mal in Ruhe in der Nase popeln oder bei Rot über die Straße gehen."

Peter Lustig hat für seine Arbeit Preise bekommen. Gleich im ersten Jahr wurde er mit dem Grimme-Preis geehrt, 1982 bekam er die Auszeichnung erneut. Später erhielt er sogar das Bundesverdienstkreuz. Das kriegen in Deutschland Leute, die etwas Besonderes gemacht haben. Peter Lustig war nicht ganz gesund. Er lebte seit Jahren mit einer halben Lunge.

Peter Lustig wurde 1937 in Breslau geboren. Die Stadt liegt in Polen. Als Kind hatte er es nicht einfach. Denn damals herrschte Krieg, und er musste flüchten.

Kinder können Peter Lustig am Sonntagmorgen im Fernsehen sehen. Das ZDF zeigt ihn in seinem Kinderprogramm. Außerdem gibt es von Samstag auf Sonntag eine Löwenzahn-Nacht.

(AfK)


Eure Meinung dazu:

von Brot 30. Oktober 2016

Sccchhhadddeeee :-(
So doof :-(

von Jessi 1. April 2016

Mein Beileid;-(

von Mia Charlotta 28. Februar 2016

das ist voll doof und traurig, denn ich liebe die Sendung Löwenzahn. dann gibt es bestimmt neue folgen von jemand anderen der Löwenzahn classics macht oder ? auf jeden Fall hoffe ich dass er ein gutes Leben hatte.

von Peter 28. Februar 2016

Das ist schade das Peter Lustig gestorben ist . ich schaue mir heute noch gerne diese Kindersendungen an. Irgend wann muss halt jeder mal Sterben.

von Zoë leni Dandji 26. Februar 2016

der Text ist gut geschriben .Schade das Peter lustig gestorben ist.

Eine Nachricht, ein Kommentar?


Moderiertes Forum

Sobald wir deinen Kommentar gelesen haben, werden wir ihn zu dem Artikel hinzufügen.

  • (Um einen Absatz einzufügen, einfach eine Zeile frei lassen.)

    Bitte nur sinnvolle Kommentare zum Thema des Artikels. Du darfst deine Meinung frei äußern. Was wir nicht erlauben sind Beschimpfungen anderer Seitenbesucher. Auch Adressdaten Telefonnummern und E-Mail-Adressen werden wir nicht veröffentlichen. Außerdem erlauben wir nur Links zu anderen Kinderseiten.