Direct access to content Direct access to navigation
News4Kids - Nachrichten und Wissen für Kinder und Jugendliche
Suchen

Landeplatz auf Komet "Tschuri" steht fest

JPEG - 45.3 kB
Die Raumsonde Rosetta beim Überfliegen des Kometen "Tschuri". (Bild: DLR, Wikimedia, CC BY 3.0)

15. September 2014

Weltraumexperten fiebern der Landung einer Raumsonde auf dem Kometen "Tschuri" entgegen. Nun haben sie festgelegt, wo "Philae" aufsetzen soll.

"Tschuri" ist eine Abkürzung für einen schwierigen Namen. Gemeint ist ein bestimmter Komet, der durchs Weltall rast. Ein Komet ist ein riesiger Brocken aus Staub, Gestein und Eis. Entstanden sind Kometen mit dem übrigen Sonnensystem. Forscher wollen mehr darüber herausfinden. Daher haben sie vor vielen Jahren die Raumsonde "Rosetta" auf die Reise geschickt.

Im August hat "Rosetta" den Kometen "Tschuri" erreicht. Sie hat damit begonnen, den Kometen zu umkreisen. Sie soll nun helfen, ihn genauer zu untersuchen. Geplant ist, dass "Rosetta" im November ein Mini-Labor auf dem Kometen absetzt. "Philae" ist sein Name. Es wird das erste Mal sein, dass Menschen mit ihren Geräten auf einem Kometen landen.

Weltraumexperten haben in den vergangenen Wochen geschaut, wo ein guter Landeplatz ist. Am Montag haben sie mitgeteilt, dass sie sich für eine Stelle entschieden haben. Sie ist nicht perfekt. Doch sie bietet viel Sonne. Gleichsam liegen dort wohl nicht so viele Brocken herum. Das ist gut für die geplante Landung. Die Experten wollen den Platz nun noch genauer untersuchen. Sie wollen alles exakt planen, damit die Landung dann auch wirklich klappt.

Kometen sind ganz am Anfang unseres Sonnensystems entstanden. Allerdings haben sie sich nicht zu "erwachsenen" Himmelskörpern entwickelt. Darin sehen Forscher nun ihre Chance. Sie glauben, in die Kinderstube des Sonnensystems gucken zu können, wenn sie den Kometen untersuchen. Sie denken, dass so ein Komet Material aus der Zeit enthält, als das Sonnensystem entstanden ist.

(AfK)

Eine Nachricht, ein Kommentar?


Moderiertes Forum

Sobald wir deinen Kommentar gelesen haben, werden wir ihn zu dem Artikel hinzufügen.

  • (Um einen Absatz einzufügen, einfach eine Zeile frei lassen.)

    Bitte nur sinnvolle Kommentare zum Thema des Artikels. Du darfst deine Meinung frei äußern. Was wir nicht erlauben sind Beschimpfungen anderer Seitenbesucher. Auch Adressdaten Telefonnummern und E-Mail-Adressen werden wir nicht veröffentlichen. Außerdem erlauben wir nur Links zu anderen Kinderseiten.