Direct access to content Direct access to navigation
News4Kids - Nachrichten und Wissen für Kinder und Jugendliche
Suchen

Kuscheln ist gut für Seele und Körper

JPEG - 22.4 kB
Kuscheln ist nicht nur schön, es macht auch glücklich. (Bild: Mikas Vitkauskas, Freeimages.com)

16. November 2015

Wenn wir in den Arm genommen werden, fühlen wir uns wohl. Doch Kuscheln ist auch gut für die Gesundheit. Das haben Forscher herausgefunden.

Die meisten Kinder kuscheln oft mit ihren Eltern oder Großeltern. Paare nehmen sich gerne an der Hand oder in den Arm. Fachleute meinen, dass das wichtig ist für unsere Gesundheit. Wer solchen Körperkontakt nicht oder nur selten hat, der wird auch leichter krank.

Denn beim Kuscheln wird ein Hormon mit einem schwierigen Namen im menschlichen Körper hergestellt: Es heißt Oxytocin und entsteht im Gehirn. Oxytocin wird auch Kuschelhormon genannt. Es hilft dem Immunsystem des Menschen, das für die Abwehr von Krankheitserregern sorgt. Das Knuddeln hilft also auch gegen Krankheiten. Wer kuschelt, der fühlt sich außerdem in der Regel gleich viel wohler.

Wer Kontakte vor allem im Internet oder in Chats pflegt, hat diesen Körperkontakt nicht. Das ist anfangs nicht so schlimm, meint Martin Grunwald von der Universität Leipzig. In der "Apotheken Umschau elixier" warnt er aber, dass Menschen, die oft allein vor dem Computer sitzen, Schaden nehmen. Früher oder später leidet die Seele unter den fehlenden körperlichen Berührungen.

(AfK)


Eure Meinung dazu:

von seda 22. November 2015

ist es euer ernst?????????---

Eine Nachricht, ein Kommentar?


Moderiertes Forum

Sobald wir deinen Kommentar gelesen haben, werden wir ihn zu dem Artikel hinzufügen.

  • (Um einen Absatz einzufügen, einfach eine Zeile frei lassen.)

    Bitte nur sinnvolle Kommentare zum Thema des Artikels. Du darfst deine Meinung frei äußern. Was wir nicht erlauben sind Beschimpfungen anderer Seitenbesucher. Auch Adressdaten Telefonnummern und E-Mail-Adressen werden wir nicht veröffentlichen. Außerdem erlauben wir nur Links zu anderen Kinderseiten.