Direct access to content Direct access to navigation
News4Kids - Nachrichten und Wissen für Kinder und Jugendliche
Suchen

Kinder wollen spielen statt Hausaufgaben

JPEG - 18.2 kB
Wenn Kinder nachmittags in der Schule sind, wollen sie keine Hausaufgaben machen. Sie wollen lieber spielen oder Sport treiben. (Bild: Razvan Caliman, Sxc.hu)

9. Dezember 2013

In Deutschland bleiben viele Kinder nachmittags in der Schule. Sie machen zum Beispiel zusammen Hausaufgaben und spielen. Gefällt den Mädchen und Jungen das? Forscher haben nachgefragt.

Für das LBS-Kinderbarometer fragen Experten regelmäßig Kinder unterschiedliche Sachen. Rund 10.000 Jungen und Mädchen zwischen 9 und 14 Jahren geben Antworten darauf. Dieses Mal sind die Kinder gefragt worden, was sie über ihre Schule denken. Viele bleiben auch nachmittags. Sind sie zufrieden, so wie alles läuft?

Die Forscher sagen: Mehr als jedes zweite Kind findet es gut, dass nachmittags in der Schule Angebote für Schüler gemacht werden. Nur jedes siebte Kind findet es nicht gut, nachmittags in der Schule zu bleiben. Allerdings haben die Kinder genaue Vorstellungen, was sie am Nachmittag tun wollen.

Am wenigsten wollen sie sich mit den Themen beschäftigen, die sie am Vormittag schon gemacht haben. Mathe, Englisch oder Deutsch wollen sie nicht noch mal haben. 45 von 100 sagen zudem, dass sie nachmittags in der Schule keinen Nachhilfeunterricht machen wollen. 42 von 100 sagen, sie wollen keinen zusätzlichen Unterrichtsstoff lernen.

Doch was wollen die Mädchen und Jungen dann? Wie stellen sie sich ihren Nachmittag in der Schule vor? Die Hausaufgaben zu erledigen, steht nicht ganz oben. Nur vier von sechs Kindern sagen, dass sie das gern machen wollen, damit es erledigt ist. Andere wollen am Nachmittag lieber Sport treiben. 56 von 100 finden das gut - das ist mehr als jeder Zweite. Etwa genauso viele wollen sich am Nachmittag entspannen und ausruhen.

Zwei von drei Kindern möchten am Nachmittag in der Schule gern spielen. Viele Schüler können sich vorstellen, am Nachmittag auch Projekte anzugehen, die länger dauern. Die Forscher der Untersuchung sagen: Kinder wollen am Nachmittag spielen und Spaß haben. Bewegung brauchen sie auch. Natürlich sollten Kinder auch nachmittags noch beim Lernen gefördert werden. Doch übertreiben sollte man es damit nicht.

(AfK)


Eure Meinung dazu:

von peter 11. Dezember 2013

Schule ist Doof.

von anna 10. Dezember 2013

hy ich heise anna zimmerling und ich und einpaar von meinen freunden sagen hausaufgaben auf wenn nicht freuen wir uns manchmall

Eine Nachricht, ein Kommentar?


Moderiertes Forum

Sobald wir deinen Kommentar gelesen haben, werden wir ihn zu dem Artikel hinzufügen.

  • (Um einen Absatz einzufügen, einfach eine Zeile frei lassen.)

    Bitte nur sinnvolle Kommentare zum Thema des Artikels. Du darfst deine Meinung frei äußern. Was wir nicht erlauben sind Beschimpfungen anderer Seitenbesucher. Auch Adressdaten Telefonnummern und E-Mail-Adressen werden wir nicht veröffentlichen. Außerdem erlauben wir nur Links zu anderen Kinderseiten.