Direct access to content Direct access to navigation
News4Kids - Nachrichten und Wissen für Kinder und Jugendliche
Suchen

Keine Tiergeschenke zu Weihnachten!

JPEG - 13.1 kB
Kaninchen oder andere Tiere sollte man lieber nicht zu Weihnachten verschenken. (Bild: Storm1, Wikimedia, CC BY-SA 3.0)

16. Dezember 2014

Viele Kinder haben ein Kaninchen oder einen Hund auf ihrem Wunschzettel. Sie hoffen, dass sie ein Tier zu Weihnachten bekommen. Experten aber warnen davor, Tiere zu verschenken. Warum?

Die Experten arbeiten beim Deutschen Tierschutzbund. Sie sehen es nicht gerne, wenn Tiere zu Weihnachtsgeschenken werden. Sie meinen zum Beispiel, dass etliche Menschen die Tiere zu spontan kaufen und sich nicht gut genug vorab über sie informieren. Später ist das Meerschweinchen zu langweilig, der Hund ist zu laut, oder die Tiere machen zu viel Dreck.

Viele Menschen wissen zum Beispiel nicht, dass Hamster nachtaktiv sind. Während wir fit sind, schlafen sie. Tagsüber haben Kinder also nicht viel von ihnen. Meerschweinchen sind zudem Fluchttiere. Sie kuscheln nicht gerne. Zwergkaninchen wiederum brauchen Auslauf und wollen auch buddeln können.

Die Experten vom Tierschutzbund berichten, dass jedes Jahr Tausende Tiere in Tierheimen abgegeben werden, weil sie unüberlegt angeschafft wurden. Die Menschen stellen fest, dass sie nicht das geeignete Geschenk waren und wollen sie wieder weggeben. Für die Tiere ist das nicht gut.

Das denken auch die Experten von der Tierrechtsorganisation Peta. Sie sagen, Tiere sind keine Waren, sondern Lebewesen. Sie können nicht einfach umgetauscht werden wie ein Pullover. Wer wirklich darüber nachdenkt, sich ein Haustier anzuschaffen, der soll sich vorab gut informieren.

Die Menschen sollen erfragen, welche Bedürfnisse ein Tier hat, damit es sich später in der Familie auch wohlfühlt. Hunde zum Beispiel müssen regelmäßig Gassi gehen. Das kostet Zeit. Wer die nicht hat, für den ist ein Hund nicht das Richtige. Zudem braucht das Tier Futter und muss auch mal zum Tierarzt. Dafür muss genug Geld da sein.

(AfK)

Eine Nachricht, ein Kommentar?


Moderiertes Forum

Sobald wir deinen Kommentar gelesen haben, werden wir ihn zu dem Artikel hinzufügen.

  • (Um einen Absatz einzufügen, einfach eine Zeile frei lassen.)

    Bitte nur sinnvolle Kommentare zum Thema des Artikels. Du darfst deine Meinung frei äußern. Was wir nicht erlauben sind Beschimpfungen anderer Seitenbesucher. Auch Adressdaten Telefonnummern und E-Mail-Adressen werden wir nicht veröffentlichen. Außerdem erlauben wir nur Links zu anderen Kinderseiten.