Direct access to content Direct access to navigation
News4Kids - Nachrichten und Wissen für Kinder
Suchen

Jugendwort des Jahres - Wie "fly" bist du?

JPEG - 21.3 kB
Ist dieser Junge "fly"? Vielleicht. (Bild: Unsplash, Pixabay)

18. November 2016

Das Jugendwort des Jahres heißt "Fly sein". Doch was bedeutet das?

Einmal im Jahr wählen Experten für die deutsche Sprache das Jugendwort des Jahres. Denn für bestimmte Dinge entwickeln Jugendliche teilweise ganz eigene Wörter oder Redewendungen. Sind die besonders originell und erfolgreich, könnten sie gewählt werden.

In diesem Jahr hat es der Ausdruck "Fly sein" geschafft. Das bedeutet, jemand oder etwas geht besonders ab. Es ist eine Zusammensetzung aus dem englischen Wort "fly" für "fliegen" und dem deutschen Wort "sein". Der Ausdruck kann sich auf eine Person oder eine Sache beziehen, beispielsweise kann man "voll fly sein" oder ein Lied kann "fly sein".

Die Jury für das "Jugendwort des Jahres" arbeitet beim Langenscheidt-Verlag. Der bringt vor allem Wörterbücher heraus. Für das "Jugendwort des Jahres" können aber auch Jugendliche Vorschläge machen. Über die besten 30 Wörter wird dann im Internet abgestimmt. Die letzte Entscheidung liegt aber bei der Jury.

Die anderen Kandidaten

Neben "fly sein" war dieses Jahr auch "bae" im Rennen, womit Jugendliche zum Beispiel die beste Freundin oder die leckerste Pizza bezeichnen. "isso" bedeutet, dass man etwas zustimmt. Mit "Hopfensmoothie" meinen Jugendliche Bier. Und mit der "Bambusleitung" ist eine schlechte Internetverbindung gemeint. Auch diese Wörter waren bis zum Schluss im Rennen.

Im vergangenen Jahr hatte das Wort "Smombie" die Nase vorn. Das sind Menschen, die unterwegs wie gebannt auf ihr Handy starren. Das Wort setzt sich zusammen aus Smartphone und Zombie.

Wie findest du "Fly sein"?

(AfK)

Eine Nachricht, ein Kommentar?


Moderiertes Forum

Sobald wir deinen Kommentar gelesen haben, werden wir ihn zu dem Artikel hinzufügen.

  • (Um einen Absatz einzufügen, einfach eine Zeile frei lassen.)

    Bitte nur sinnvolle Kommentare zum Thema des Artikels. Du darfst deine Meinung frei äußern. Was wir nicht erlauben sind Beschimpfungen anderer Seitenbesucher. Auch Adressdaten Telefonnummern und E-Mail-Adressen werden wir nicht veröffentlichen. Außerdem erlauben wir nur Links zu anderen Kinderseiten.