Direct access to content Direct access to navigation
News4Kids - Nachrichten und Wissen für Kinder und Jugendliche
Suchen

Jugendliche sparen viel

JPEG - 40.5 kB
Jugendliche können besser mit Geld umgehen, als viele Menschen glauben. (Bild: Julien Jorge, Wikimedia, CC BY-SA 3.0)

10. August 2013

Jugendliche können nicht mit Geld umgehen? Von wegen! Um sich bestimmte Dinge kaufen zu können, sparen sie oft einen großen Teil ihres Geldes. Das hat eine Umfrage ergeben.

Jugendliche sind sparsamer als Erwachsene, das ist das Ergebnis einer Umfrage für die Deutsche Bank. Sie hat Schüler, Auszubildende, Studenten und junge Leute mit Job im Alter zwischen 14 und 25 Jahren befragen lassen. Die Bank wollte wissen, was die jungen Leute mit ihrem Geld machen. Und das ist das Ergebnis:

Die Befragten haben im Schnitt 467 Euro jeden Monat zur Verfügung. Sie kriegen Taschengeld, machen Nebenjobs oder arbeiten als Lehrling oder bereits richtig im Job. Die Zahl ist ein Mittelwert, manche kriegen pro Monat mehr, andere viel weniger. Die Umfrage zeigt: Von den 467 Euro legen die jungen Leute rund 129 Euro auf die Seite. Damit sparen sie deutlich mehr als Erwachsene, so das Ergebnis. Stellt man sich das Geld wie eine Torte vor, die vier gleich große Stücke hat, dann wird mehr als ein Stück gespart.

Die jungen Leute machen das, weil sie meist ein Ziel haben. Sie wollen zum Beispiel ihren Führerschein machen, ein Auto kaufen oder aber eine Reise buchen. Viele legen ihr Geld auch für die Ausbildung, das Studium oder Praktika zurück. Manche denken auch schon ans Alter. Sie sorgen vor, damit sie später mal besser versorgt sind, wenn sie alt sind und nicht mehr arbeiten gehen können.

(AfK)

Eine Nachricht, ein Kommentar?


Moderiertes Forum

Sobald wir deinen Kommentar gelesen haben, werden wir ihn zu dem Artikel hinzufügen.

  • (Um einen Absatz einzufügen, einfach eine Zeile frei lassen.)

    Bitte nur sinnvolle Kommentare zum Thema des Artikels. Du darfst deine Meinung frei äußern. Was wir nicht erlauben sind Beschimpfungen anderer Seitenbesucher. Auch Adressdaten Telefonnummern und E-Mail-Adressen werden wir nicht veröffentlichen. Außerdem erlauben wir nur Links zu anderen Kinderseiten.