Direct access to content Direct access to navigation
News4Kids - Nachrichten und Wissen für Kinder
Suchen

Jetzt kommt das Schlittenwetter

JPEG - 37 kB
In großen Teilen Deutschlands kann man jetzt Schlitten fahren. (Bild: Tanja Mertke, Pixabay)

11. Januar 2017

Der Winter hat Deutschland fest im Griff. Jetzt kann es auch mit Wintersport losgehen.

Schon seit einigen Tagen herrschen in Deutschland frostige Temperaturen. Und in den Bergen hat es bereits ausgiebig geschneit. Jetzt erreicht der Schnee aber auch die tieferen Gebiete. In Berlin zum Beispiel bildete sich am Mittwoch bei dichtem Schneefall innerhalb weniger Stunden eine dicke Schneedecke. In anderen Regionen Deutschlands war es ähnlich.

Und das ist offenbar erst der Anfang. Wetterexperten sagen tiefe Temperaturen und reichlich Schnee bis in die kommende Woche voraus. Neben den Alpen und den Mittelgebirgen soll es auch im Flachland vielerorts weiter schneien. Außerdem soll der Wind teilweise kräftig wehen. Auf den Bergen könnte es sogar Sturmböen geben.

Für Autofahrer bedeutet das Wetter vor allem Glättegefahr. Wegen Staus und vorsichtiger Fahrweise müssen sie auch deutlich mehr Zeit einplanen als sonst. Zugreisende müssen wegen des Wetters mit Verspätungen und sogar Ausfällen rechnen. Doch das Winterwetter hat nicht nur schlechte Seiten, ganz im Gegenteil.

Viele Ski- und Snowboard-Fahrer freuen sich, dass sie nun doch noch die Pisten hinabsausen können. Und die Kinder können endlich ihre Schlitten hervorholen. Auf immer mehr Hängen herrschen allmählich perfekte Bedingungen für rasante Abfahrten. Wer es ruhiger mag, kann stattdessen einen Schneemann bauen. Beim aktuellen Wetter spricht jedenfalls nichts dagegen.

Eine Nachricht, ein Kommentar?


Moderiertes Forum

Sobald wir deinen Kommentar gelesen haben, werden wir ihn zu dem Artikel hinzufügen.

  • (Um einen Absatz einzufügen, einfach eine Zeile frei lassen.)

    Bitte nur sinnvolle Kommentare zum Thema des Artikels. Du darfst deine Meinung frei äußern. Was wir nicht erlauben sind Beschimpfungen anderer Seitenbesucher. Auch Adressdaten Telefonnummern und E-Mail-Adressen werden wir nicht veröffentlichen. Außerdem erlauben wir nur Links zu anderen Kinderseiten.