Direct access to content Direct access to navigation
News4Kids - Nachrichten und Wissen für Kinder und Jugendliche
Suchen

Jedem achten Deutschen fehlen Zähne

JPEG - 9.8 kB
Die Zahnlücke eines Menschen auf einem Röntgenbild. (Bild: DZZI GmbH, Wikimedia, CC BY-SA 2.5)

14. Juni 2014

Wenn ein Zahn kaputt ist, müssen Erwachsene manchmal tief in die Tasche greifen. Die Behandlung ist teuer. Jedem Achten in Deutschland fehlen Zähne, weil er sich den Ersatz nicht leisten kann.

Zähne können Karies kriegen, denn wir haben Milliarden Bakterien auf den Zähnen. Den kleinen Lebewesen geht es dort gut. Denn es gibt ständig Nahrung für sie. Mit Säuren machen sie unsere Zähne porös. Insbesondere wenn wir Süßes essen, produzieren die Bakterien Milchsäure. Diese entzieht dem Zahn wichtige Stoffe. Das Ergebnis sind die Löcher, die wir so fürchten.

Zahnärzte können die Löcher wieder wegmachen, indem sie den Zahn aufbohren und füllen. Das aber geht nicht beliebig oft. Daher brauchen Erwachsene mitunter Ersatzzähne. Auch aus anderen Gründen kann es sein, dass sie eine Krone oder eine Brücke kriegen.

Eine Umfrage zeigt nun, dass sich viele Deutsche diesen Ersatz nicht leisten können. Zwei von fünf sagen, dass sie nicht genügend Geld für den Zahnarzt haben. So eine Behandlung kostet mitunter 500 Euro und mehr. Die Patienten müssen aber nicht alles allein zahlen. Die Krankenkasse übernimmt auch etwas. Weil Ersatzzähne teuer sind, hat jeder Achte in unserem Land Lücken.

(AfK)


Eure Meinung dazu:

von Peter 23. Juli 2014

Die Amalgam Füllungen gehören total abgeschafft. Dieser Mist beinhaltet Quecksilber und das soll ja sehr giftig sein.

Da ist ja Fast jeder Mensch Sondermüll!!!!

Eine Nachricht, ein Kommentar?


Moderiertes Forum

Sobald wir deinen Kommentar gelesen haben, werden wir ihn zu dem Artikel hinzufügen.

  • (Um einen Absatz einzufügen, einfach eine Zeile frei lassen.)

    Bitte nur sinnvolle Kommentare zum Thema des Artikels. Du darfst deine Meinung frei äußern. Was wir nicht erlauben sind Beschimpfungen anderer Seitenbesucher. Auch Adressdaten Telefonnummern und E-Mail-Adressen werden wir nicht veröffentlichen. Außerdem erlauben wir nur Links zu anderen Kinderseiten.