Direct access to content Direct access to navigation
News4Kids - Nachrichten und Wissen für Kinder und Jugendliche
Suchen

Internetnutzer schützen sich zu wenig

JPEG - 23.3 kB
Im Internet sollte man möglichst für jede Seite, für die man ein Passwort braucht, ein anderes haben. Außerdem sollte es regelmäßig ausgetauscht werden und es sollte nur ganz schwer zu erraten sein. (Bild: Celal Teber, Wikimedia, Sxc.hu)

12. November 2013

Im Internet müssen oft Passwörter vergeben werden. Für die E-Mail-Adresse oder den Zugriff auf das Bankkonto. Eine Umfrage hat nun gezeigt, dass die Deutschen dabei viel zu leichtsinnig sind.

Internetnutzer müssen achtsam sein, denn wie in der Stadt beim Einkaufen gibt es auch im Netz Diebe. Sie wollen an das Geld der Menschen kommen und sich bereichern. Dafür versuchen sie, wichtige Informationen abzugreifen. Das sind zum Beispiel Kreditkartennummern, aber auch Passwörter für Bankkonten oder Internetläden.

Experten sagen, dass manche Menschen einfach mehrmals dasselbe Passwort verwenden. Das tun sie, weil sie sich das gut merken können. Sie kommen so besser zurecht. Betrüger aber wissen das auch. Sie schauen, ob ein ergaunertes Passwort vielleicht auch an anderer Stelle vergeben wurde. So können sie dann bei großen Läden Sachen bestellen und sich bereichern.

Experten empfehlen, nicht immer wieder dasselbe Passwort zu nutzen. Und sie fordern die Menschen auf, die Passwörter alle drei Monate auszuwechseln. Das macht es Verbrechern schwerer. Eine Umfrage hat nun aber ergeben, dass viele Menschen in Deutschland das nicht machen. Mehr als jeder Zweite wechselt seine Passwörter nicht regelmäßig.

Viele schützen ihren Computer auch nicht. Jeder Fünfte hat auf seinem Computer keine Firewall oder keinen Virenschutz. Diese Programme machen es Verbrechern schwerer.

(AfK)

Eine Nachricht, ein Kommentar?


Moderiertes Forum

Sobald wir deinen Kommentar gelesen haben, werden wir ihn zu dem Artikel hinzufügen.

  • (Um einen Absatz einzufügen, einfach eine Zeile frei lassen.)

    Bitte nur sinnvolle Kommentare zum Thema des Artikels. Du darfst deine Meinung frei äußern. Was wir nicht erlauben sind Beschimpfungen anderer Seitenbesucher. Auch Adressdaten Telefonnummern und E-Mail-Adressen werden wir nicht veröffentlichen. Außerdem erlauben wir nur Links zu anderen Kinderseiten.