Direct access to content Direct access to navigation
News4Kids - Nachrichten und Wissen für Kinder und Jugendliche
Suchen

Güterzüge sollen leiser werden

JPEG - 44.5 kB
Viele Güterzüge sind ziemlich laut. (Bild: Niesen, Wikimedia, CC BY-SA 3.0)

22. Februar 2016

Güterzüge machen ganz schön viel Krach. Jetzt sollen Tausende Waggons leiser gemacht werden.

Güterzüge haben zum Beispiel Kohle, Kies oder neue Autos an Bord. Sie bringen ihre Fracht von einer Stadt zur anderen. Die Deutsche Bahn sagt, dass mehr Züge mit sogenannter Flüstertechnik ausgerüstet werden sollen. Bremsen quietschen dann nicht mehr so. Und auch bei voller Fahrt ist weniger zu hören.

Derzeit hat die Bahn rund 21.000 Güterwagen mit der leiseren Technik ausgestattet. Bis Ende des Jahres sollen es 32.000 Waggons sein. Jeder zweite Güterwagen des Unternehmens wird dann mit Flüsterbremsen ausgestattet sein und nicht mehr so viel Lärm machen.

Lärm kann man messen. Die Maßeinheit dafür ist Dezibel. Fachleute wissen, wie laut bestimmte Sachen sind. Das Brummen eines Kühlschranks kommt zum Beispiel auf etwa 30 Dezibel. Eine Fahrradglocke muss mindestens eine Lautstärke von 75 Dezibel haben. Laut spielende Kinder kommen ebenso wie ein Staubsauger auf 80 Dezibel.

Auch interessant:
Regierung plant mehr "Tempo 30"-Zonen
Eisberg wird für Pinguine zur Todesfalle
Pisa-Test: Viele Schüler mit Problemen

(AfK)


Eure Meinung dazu:

21. März 2016

Es sol Leiser Werden

von Peter 28. Februar 2016

Metall auf Metall wird immer laut bleiben. Gummiräder gibt es bei der Bahn noch nicht.Die täte sich ja noch schneller abnutzen.Da brauch nur ein Bremsklotz am Metallrad blockieren. Nach mehren Kilometer hat dieses Rad eine Flache Stelle. Der Zug kommt dann im Bahnhof mit lautem BUM BUM BUM BUM BUM an. Dieses Geräusch habe ich schon selber gehört.

Eine Nachricht, ein Kommentar?


Moderiertes Forum

Sobald wir deinen Kommentar gelesen haben, werden wir ihn zu dem Artikel hinzufügen.

  • (Um einen Absatz einzufügen, einfach eine Zeile frei lassen.)

    Bitte nur sinnvolle Kommentare zum Thema des Artikels. Du darfst deine Meinung frei äußern. Was wir nicht erlauben sind Beschimpfungen anderer Seitenbesucher. Auch Adressdaten Telefonnummern und E-Mail-Adressen werden wir nicht veröffentlichen. Außerdem erlauben wir nur Links zu anderen Kinderseiten.