Direct access to content Direct access to navigation
News4Kids - Nachrichten und Wissen für Kinder und Jugendliche
Suchen

Großer Schaden durch Ladendiebe

JPEG - 37.5 kB
Jedes Jahr klauen Ladendiebe in Deutschland Sachen im Wert von fast 5 Milliarden Euro. (Simon S., Freeimages.com)

9. November 2014

Immer wieder nehmen Menschen in Läden Sachen mit, die sie nicht bezahlt haben. Jetzt haben Fachleute ausgerechnet, wie hoch der Schaden durch Ladendiebstahl ist.

Klauen ist nicht erlaubt und wird bestraft. Trotzdem packen viele Menschen im Supermarkt oder im Kaufhaus heimlich etwas ein. Sie stecken es in ihre Tasche oder in den Kinderwagen und hauen damit ab. Fachleute haben jetzt gesagt, wie viel Geld Läden weltweit deswegen verlieren.

Verschwundene Waren kosteten die Läden weltweit im vergangenen Jahr demnach fast 97 Milliarden Euro. Ladendiebe sind hauptsächlich dafür verantwortlich. Sie sind es aber nicht allein, die klauen. Auch unehrliche Mitarbeiter oder Lieferanten stecken etwas ein, ohne es zu bezahlen. Zudem entsteht ein Schaden, weil Fehler in den Läden gemacht werden. In Deutschland waren es fast fünf Milliarden Euro, die für verschwundene Waren draufgingen.

Die Läden versuchen, sich gegen Diebstahl zu schützen. Sie hängen zum Beispiel Kameras auf oder beschäftigen Detektive, die die Leute beobachten. Trotzdem gehen viele Dinge verloren. Besonders in der Zeit vor Weihnachten wird in den Läden viel geklaut, sagen die Experten.

(AfK)


Eure Meinung dazu:

von LM 16. November 2014

jA RICHTIG DAS MACHT VIEL SCHADEN

von lisa 11. November 2014

Ich find das ist schon einbisschen blöd stehlen tut man ja auch nicht.

Eine Nachricht, ein Kommentar?


Moderiertes Forum

Sobald wir deinen Kommentar gelesen haben, werden wir ihn zu dem Artikel hinzufügen.

  • (Um einen Absatz einzufügen, einfach eine Zeile frei lassen.)

    Bitte nur sinnvolle Kommentare zum Thema des Artikels. Du darfst deine Meinung frei äußern. Was wir nicht erlauben sind Beschimpfungen anderer Seitenbesucher. Auch Adressdaten Telefonnummern und E-Mail-Adressen werden wir nicht veröffentlichen. Außerdem erlauben wir nur Links zu anderen Kinderseiten.