Direct access to content Direct access to navigation
News4Kids - Nachrichten und Wissen für Kinder und Jugendliche
Suchen

Giftige Stoffe in Weihnachtsbäumen

JPEG - 33.4 kB
Das ist nicht gut. Experten haben in viele Weihnachtsbäumen schädliche Stoffe gefunden. (Bild: moniquef12, Wikimedia, Freeimages.com)

17. Dezember 2014

An Weihnachten stellen viele Familien einen Baum auf. Umweltschützer sagen jetzt, oftmals enthalten die Nadeln schädliche Stoffe.

Die Umweltschützer arbeiten beim Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland (abgekürzt: BUND). Sie haben 15 Weihnachtsbäume in verschiedenen Gegenden Deutschlands gekauft. Ihre Nadeln haben sie ins Labor geschickt. Sie wollten wissen, ob sogenannte Pestizide darin vorkommen.

Pestizide sind Chemikalien. Sie werden auf die Pflanzen gesprüht, damit Schädlinge sie nicht krank machen. Unkraut soll zudem vernichtet werden. Der BUND hat die Experten im Labor gebeten, die Nadeln auf über 150 verschiedene Pestizide hin zu untersuchen. Das Ergebnis: Viele Christbäume enthalten die schädlichen Stoffe.

In mehr als jedem zweiten wurden sie gefunden. Die Umweltschützer sagen, dass die Stoffe dem Menschen schaden können. Daher ist es nicht gut, dass sie in den Weihnachtsbäumen gefunden wurden. Denn die stehen tagelang in unserem Wohnzimmer.

(AfK)


Eure Meinung dazu:

von r 8. Januar 2015

grusselig
finde ich

von M. Schwab 26. Dezember 2014

Das gibt´s nicht!!!!!!

von Peter 24. Dezember 2014

Die sollen diese Bäume im Wald lassen . 3 Tage stehen diese überteuerten Euro Bäume dann im Wohnzimmer. Dann nadeln diese und ab auf den Sperrmüll.

Diese Bäume könnte man kleinmachen und dann
in die Biotonne geben.

von Robert 18. Dezember 2014

Hätte ich nie gedacht!!!!!!!!?????

Eine Nachricht, ein Kommentar?


Moderiertes Forum

Sobald wir deinen Kommentar gelesen haben, werden wir ihn zu dem Artikel hinzufügen.

  • (Um einen Absatz einzufügen, einfach eine Zeile frei lassen.)

    Bitte nur sinnvolle Kommentare zum Thema des Artikels. Du darfst deine Meinung frei äußern. Was wir nicht erlauben sind Beschimpfungen anderer Seitenbesucher. Auch Adressdaten Telefonnummern und E-Mail-Adressen werden wir nicht veröffentlichen. Außerdem erlauben wir nur Links zu anderen Kinderseiten.