Direct access to content Direct access to navigation
News4Kids - Nachrichten und Wissen für Kinder
Suchen

Freunde gehen bei Facebook bald vor

JPEG - 33.3 kB
Facebook ist das größte soziale Netzwerk weltweit. (Bild: Simon Steinberger, Pixabay)

30. Juni 2016

Facebook-Nutzer sollen bald mehr Infos von Freunden sehen. Dafür sollen andere zurückstecken.

Viele Menschen halten sich mit Facebook über ihre Freunde oder andere Leute auf dem Laufenden. Die Menschen befreunden sich über das Portal und tauschen sich aus. Regelmäßig lesen die Leute, was andere geschrieben haben. Auch Nachrichten von Zeitungen, Radiosendern oder Fernsehsendern bekommen sie auf diese Weise. Auch News4Kids hat eine Seite bei Facebook. Bist du dort Mitglied, kannst du uns "liken". So verpasst du nichts, was bei uns passiert.

Facebook hat nun mitgeteilt, dass sich künftig etwas ändern soll. Das Portal will dafür sorgen, dass die Menschen die Mitteilungen von ihren Freunden und ihrer Familie besser finden können. Sie sollen in den vielen Meldungen nicht mehr so leicht untergehen. Daher werden sie öfter und weiter oben angezeigt. Die Nachrichten anderer Seiten erscheinen dafür weniger oft oder weiter unten.

Facebook gibt es seit dem Jahr 2004. Entwickelt wurde das Internetportal von den Studenten Mark Zuckerberg, Dustin Moskovitz, Chris Hughes und Eduardo Saverin an der Universität Harvard in den USA. Facebook ist ein soziales Netzwerk. Die Menschen vernetzen sich und schließen Internet-Freundschaften.

(AfK)

Eine Nachricht, ein Kommentar?


Moderiertes Forum

Sobald wir deinen Kommentar gelesen haben, werden wir ihn zu dem Artikel hinzufügen.

  • (Um einen Absatz einzufügen, einfach eine Zeile frei lassen.)

    Bitte nur sinnvolle Kommentare zum Thema des Artikels. Du darfst deine Meinung frei äußern. Was wir nicht erlauben sind Beschimpfungen anderer Seitenbesucher. Auch Adressdaten Telefonnummern und E-Mail-Adressen werden wir nicht veröffentlichen. Außerdem erlauben wir nur Links zu anderen Kinderseiten.