Direct access to content Direct access to navigation
News4Kids - Nachrichten und Wissen für Kinder und Jugendliche
Suchen

Feuerwehr fängt Riesenschildkröte ein

JPEG - 63.6 kB
In Düsseldorf ist eine Riesenschildkröte ausgebüxt. (Bild: John5199, Wikimedia, CC BY 2.0)

24. Juli 2016

In Düsseldorf ist eine Riesenschildkröte ausgebüxt. Die Feuerwehr musste anrücken.

Am Freitagmorgen hat sich ein Mann in Düsseldorf bei der Feuerwehr gemeldet. Er berichtete, dass er einen ungebetenen Gast im Garten hat. Der Mann in der Leitstelle fragte lieber noch mal nach: "Bei Ihnen spaziert eine ein Meter große Riesenschildkröte durch den Garten?" Er wollte sichergehen, dass er alles richtig verstanden hatte. Der Anrufer bestätigte, dass die Schildkröte ziemlich groß sei.

Die Feuerwehr rückte mit Fachleuten an, die sich mit solchen Tieren auskennen. Die Schildkröte wurde untersucht. Sie war unverletzt. Es wurde vermutet, dass sie aus einer nahe gelegenen Tierarztpraxis stammt. Zäune sind für so ein kräftiges Tier kein Problem. Daher hatte sich die Schildkröte durch mehrere Gärten gekämpft.

Die Schildkröte bringt knapp 50 Kilogramm auf die Waage und ist einen Meter lang. Da die Tierarztpraxis geschlossen war, endete der Ausflug der Schildkröte vorerst im Tierheim. Bei dem Tier handelt es sich um eine Spornschildkröte. Diese Tiere können über 80 Kilogramm schwer werden.

(AfK)


Eure Meinung dazu:

von Katzehund 2016 1. November 2016

Ich wusste nicht das es so eine große Schildkröte gibt

von Giovanna 26. Juli 2016

OMG!!!!
Der Mann war bestimmt geschockt als er die Schildkröte im Garten gesehen hat! Und der von der Leitstelle auch!
😂

Eine Nachricht, ein Kommentar?


Moderiertes Forum

Sobald wir deinen Kommentar gelesen haben, werden wir ihn zu dem Artikel hinzufügen.

  • (Um einen Absatz einzufügen, einfach eine Zeile frei lassen.)

    Bitte nur sinnvolle Kommentare zum Thema des Artikels. Du darfst deine Meinung frei äußern. Was wir nicht erlauben sind Beschimpfungen anderer Seitenbesucher. Auch Adressdaten Telefonnummern und E-Mail-Adressen werden wir nicht veröffentlichen. Außerdem erlauben wir nur Links zu anderen Kinderseiten.