Direct access to content Direct access to navigation
News4Kids - Nachrichten und Wissen für Kinder und Jugendliche
Suchen

Feuer auf Flughafen in Kenia

JPEG - 28 kB
Der Flughafen Jomo Kenyatta in Nairobi. Jetzt hat es dort ein riesiges Feuer gegeben. (Bild: Ppntori, Wikimedia)

7. August 2013

Ein riesiges Feuer hat eine der Hallen des Flughafens Jomo Kenyatta in Nairobi zerstört. Wie durch ein Wunder wurde dabei niemand ernsthaft verletzt oder getötet.

Nairobi ist die Hauptstadt von Kenia. Sie liegt im Süden des Landes am Fluss Nairobi. Wer sie auf dem Globus sucht, muss im Osten Afrikas schauen. Kenia liegt neben den Ländern Somalia und Äthiopien. Am Mittwoch kamen schlechte Nachrichten aus dem Land. Der Flughafen von Nairobi stand in Flammen. Ein riesiges Feuer war ausgebrochen. Der Flughafen musste geschlossen werden. Flieger konnten nicht mehr landen. Sie wurden auf andere Flughäfen umgeleitet.

Das Feuer soll am Morgen in der Ankunftshalle ausgebrochen sein, heißt es. Es hat sich dann ausgebreitet und das ganze Terminal eingenommen, wo die Menschen abfliegen und ankommen. Im Internet bei "Twitter" waren Bilder von dem Feuer zu sehen. Riesige Rauchwolken waren auf den Fotos zu erkennen. Feuerwehrleute kämpften gegen die Flammen an.

Das Innenministerium nutzte "Twitter", um Nachrichten über den Brand zu verschicken. So erfuhren die Menschen, dass die Feuerwehr den Brand unter Kontrolle kriegen konnte. Die Behörde schrieb: "Das Feuer ist nun unter Kontrolle. Dank an die mutigen Helfer vor Ort. Keine Opfer." Verletzt wurde also niemand. Nicht klar war aber, wieso das Feuer ausgebrochen war. Das muss nun untersucht werden. Experten werden sich das anschauen.

In Nairobi gibt es mehrere Flughäfen. Das Feuer war auf dem Jomo Kenyatta International Airport ausgebrochen. Der Flughafen liegt im Südwesten der Stadt. Er ist der größte Flughafen in Ostafrika und Zentralafrika. Er ist für die Gegend sehr wichtig.

(AfK)

Eine Nachricht, ein Kommentar?


Moderiertes Forum

Sobald wir deinen Kommentar gelesen haben, werden wir ihn zu dem Artikel hinzufügen.

  • (Um einen Absatz einzufügen, einfach eine Zeile frei lassen.)

    Bitte nur sinnvolle Kommentare zum Thema des Artikels. Du darfst deine Meinung frei äußern. Was wir nicht erlauben sind Beschimpfungen anderer Seitenbesucher. Auch Adressdaten Telefonnummern und E-Mail-Adressen werden wir nicht veröffentlichen. Außerdem erlauben wir nur Links zu anderen Kinderseiten.