Direct access to content Direct access to navigation
News4Kids - Nachrichten und Wissen für Kinder und Jugendliche
Suchen

Europa hat Mitschuld an Abholzung der Regenwälder

JPEG - 18.5 kB
Oft werden Waldgebiete durch Brandrodung vernichtet. Sie werden absichtlich angezündet. (Bild: Diorit, Wikimedia, CC BY-SA 3.0)

17. März 2015

Deutschland und andere Länder in Europa kaufen Soja, Rindfleisch, Leder oder Palmöl. Damit schaden sie der Natur. Denn dafür werden viele Wälder unerlaubt abgeholzt.

Im Regenwald gibt es mehr Tier- und Pflanzenarten als irgendwo sonst auf der Welt. Die große Mehrheit aller Tierarten ist dort zu Hause. Doch es gibt ein riesiges Problem: Die Wälder werden abgeholzt. Oft geschieht das ohne Erlaubnis. Alle zwei Minuten verschwindet Wald in der Größe eines Fußballfeldes.

Auf den Flächen weiden später Rinder. Oder es werden Pflanzen angebaut. Fleisch und Ernten sind für den Export bestimmt. Das bedeutet, dass die Sachen in andere Länder verkauft werden. Wir in Deutschland kaufen sie zum Beispiel, aber auch andere Länder in der EU.

Da wir so viel kaufen, tragen wir mit dazu bei, dass die Umwelt zerstört wird, sagen Experten. Wir haben eine Mitschuld. Deutschland zum Beispiel bekommt Palmöl geliefert. Das wird aus Ölpalmen gewonnen und wird für Margarine, Schokolade, Shampoo oder Pizza gebraucht. Viele Firmen nutzen es, um Lebensmittel oder andere Dinge herzustellen.

Die Fachleute sagen: Verschwinden die Regenwälder, schaden wir damit auch dem Klima auf der Erde. Denn die Bäume stellen nicht nur Sauerstoff her, den wir zum Atmen brauchen. Sie und der Boden speichern gleichzeitig das Gas Kohlendioxid. Das und andere Gase sind für den Klimawandel verantwortlich.

Und es gibt noch ein anderes Problem: Werden die Wälder unerlaubt abgeholzt, dann führt dies auch zu Gewalt und Bedrohungen. Wer Kritik übt, wird mitunter eingeschüchtert und auch angegriffen. Die Fachleute sagen, es muss mehr gegen die unerlaubte Abholzung getan werden.

(AfK)

Eine Nachricht, ein Kommentar?


Moderiertes Forum

Sobald wir deinen Kommentar gelesen haben, werden wir ihn zu dem Artikel hinzufügen.

  • (Um einen Absatz einzufügen, einfach eine Zeile frei lassen.)

    Bitte nur sinnvolle Kommentare zum Thema des Artikels. Du darfst deine Meinung frei äußern. Was wir nicht erlauben sind Beschimpfungen anderer Seitenbesucher. Auch Adressdaten Telefonnummern und E-Mail-Adressen werden wir nicht veröffentlichen. Außerdem erlauben wir nur Links zu anderen Kinderseiten.