Direct access to content Direct access to navigation
News4Kids - Nachrichten und Wissen für Kinder und Jugendliche
Suchen

Etwa 70 Millionen Menschen stottern

JPEG - 27.7 kB
Weltweit gibt es etwa 70 Millionen Stotterer. (Bild: Tooheys, Freeimages.com)

21. Oktober 2014

Rund 70 Millionen Menschen auf der Welt haben Probleme mit dem Sprechen: Sie kriegen die Wörter nicht flüssig heraus. Am Mittwoch wird darauf aufmerksam gemacht. Denn dann ist der Welttag des Stotterns.

Doktor Patricia Sandrieser kennt sich mit dem Stottern gut aus. Sie sagt, dass das Stottern meist zwischen dem zweiten und fünften Lebensjahr auftritt. Die Kinder bekommen die Wörter einfach nicht richtig heraus. Das ist nicht leicht für sie. Denn mitunter hänseln andere sie deswegen.

Die meisten Kinder können später trotzdem flüssig sprechen. Drei von vier schaffen das sogar, ohne Hilfe von einem Experten zu benötigen. Die Fachfrau sagt, dass es das Stottern in jeder Sprache gibt. Es ist also egal, ob die Menschen Deutsch, Englisch oder Französisch sprechen.

Wissenschaftler gehen davon aus, dass das Stottern mit den Genen vererbt wird. Die Gene sind die Bausteine des Körpers. Sie legen fest, ob wir blaue oder braune Augen haben. Und offenbar bestimmen sie auch, ob das Stottern auftritt oder nicht. Am Mittwoch wird auf das Stottern aufmerksam gemacht. Die Menschen sollen mehr darüber erfahren. Das hilft den Betroffenen.

(AfK)


Eure Meinung dazu:

von gangam style 4. November 2014

Ich finde es egal ob man stottert oder nocht

von lenya 30. Oktober 2014

Ich finde das völlig egal ob man stottert oder nicht. Den meisten Menschen fällt das schwer, ich würde sie nicht deswegen hänseln.

von Peter 29. Oktober 2014

Ich stottere auch.

von Jasmin 26. Oktober 2014

Es ist ok nicht alle Menschen sind wie die anderen

von BallaMausi 25. Oktober 2014

Mein Freund stottert auch aber ich finde das vol sweet

Eine Nachricht, ein Kommentar?


Moderiertes Forum

Sobald wir deinen Kommentar gelesen haben, werden wir ihn zu dem Artikel hinzufügen.

  • (Um einen Absatz einzufügen, einfach eine Zeile frei lassen.)

    Bitte nur sinnvolle Kommentare zum Thema des Artikels. Du darfst deine Meinung frei äußern. Was wir nicht erlauben sind Beschimpfungen anderer Seitenbesucher. Auch Adressdaten Telefonnummern und E-Mail-Adressen werden wir nicht veröffentlichen. Außerdem erlauben wir nur Links zu anderen Kinderseiten.