Direct access to content Direct access to navigation
News4Kids - Nachrichten und Wissen für Kinder und Jugendliche
Suchen

Erstmal kein Internet in Regionalzügen

JPEG - 27.9 kB
In solchen Regionalzügen der Deutschen Bahn wird es vorerst kein Internet geben. (Bild: Richard Schröder, Wikimedia, CC BY 3.0)

31. März 2015

Während einer Zugfahrt wollen viele Menschen gerne im Internet surfen. Doch eine WLAN-Verbindung gibt es bislang nur in den schnellen ICE-Zügen der Bahn. Das wird sich wohl auch erstmal nicht ändern.

"Dass WLAN bei den Fahrgästen ein Bedürfnis ist, haben wir verstanden. Wir diskutieren das gerade. Aber eine Einführung im Nahverkehr ist kein Akt von ein, zwei Jahren", sagte Thomas Geyer der Zeitung "Die Welt". Thomas Geyer spricht dabei für viele Verbände und Verbünde, die in Deutschland Personennahverkehr auf der Schiene organisieren. Denn er ist der Präsident des Dachverbands dieser Anbieter.

Es wird ungefähr fünf Jahre dauern, bis es soweit ist, meint er. Solange müssen die meisten Bahnkunden noch auf WLAN verzichten. Denn die meisten Menschen fahren mit Regional- und S-Bahnen, schreibt "Die Welt". 6,7 Millionen Reisende nutzen täglich diese Züge. Thomas Geyer hat auch gesagt, warum es noch so lange dauert: Im Regionalverkehr müssen mehrere Beteiligte sich einigen. Außer den Verkehrsverbünden reden auch die Bundesländer und der Bund mit.

Außerdem muss auch erst einmal genug Geld da sein, erklärte der Verbandspräsident: "Wir müssen mit den aktuellen Mitteln zunächst versuchen, das bestehende Angebot und dessen Qualität zu sichern. Die Züge müssen zuverlässig und pünktlich fahren, die Fahrgastinformation muss funktionieren. Da haben wir leider Nachholbedarf." Erst danach könnte Geld in die WLAN-Internetverbindungen in den Zügen gesteckt werden.

WLAN ist eine Abkürzung. Sie steht für den englischen Begriff "Wireless Local Area Network". Auf Deutsch bedeutet das "drahtloses lokales Netzwerk". Gemeint ist, dass wir per Funk ins Internet gehen können. Kabel brauchen wir nicht zu ziehen. Viele Menschen haben WLAN zu Hause. So können sie im Wohnzimmer genauso surfen wie in der Küche oder im Bad.

(AfK)


Eure Meinung dazu:

von Peter 3. April 2015

In so einem Bummelzug geht kein Internet . Wie soll die WLAN Antennenleitung von Wagen zu Wagen verlegt werden.

Außerdem ist das der DB zu teuer.

Eine Nachricht, ein Kommentar?


Moderiertes Forum

Sobald wir deinen Kommentar gelesen haben, werden wir ihn zu dem Artikel hinzufügen.

  • (Um einen Absatz einzufügen, einfach eine Zeile frei lassen.)

    Bitte nur sinnvolle Kommentare zum Thema des Artikels. Du darfst deine Meinung frei äußern. Was wir nicht erlauben sind Beschimpfungen anderer Seitenbesucher. Auch Adressdaten Telefonnummern und E-Mail-Adressen werden wir nicht veröffentlichen. Außerdem erlauben wir nur Links zu anderen Kinderseiten.