Direct access to content Direct access to navigation
News4Kids - Nachrichten und Wissen für Kinder und Jugendliche
Suchen

Erdbeben erschüttert Afghanistan und andere Länder

JPEG - 38.5 kB
Der rote Punkt zeigt, wo in Afghanistan sich das Erdbeben ereignete.

26. Oktober 2015

In Asien hat es ein starkes Erdeben gegeben. In mehreren Ländern gab es Tote und Verletzte. Viele Häuser wurden beschädigt.

In Afghanistan hat es ein sehr starkes Erdbeben gegeben. Laut Experten lag das Zentrum des Bebens im Norden des Landes in rund 200 Kilometern Tiefe. Von dort aus haben sich die Erschütterungen ausgebreitet. Sie waren auch in anderen Ländern wie Pakistan und Indien zu spüren.

Die Fachleute können nach einem Erdbeben sagen, wie stark es war. Die Erschütterungen vom Montag sollen einen Wert von 7,5 erreicht haben. Das ist viel. Aus mehreren Ländern wurden Tote und Verletzte gemeldet. Viele Häuser wurden beschädigt. In einigen Gebieten gab es keinen Strom mehr.

Wenn die Erde bebt, hat das mit der Erdkruste zu tun. Sie besteht aus mehreren riesigen Platten. Die Erdplatten bewegen sich ständig. Das merken wir nicht. Krachen die Platten jedoch an den Rändern aneinander und verhaken sich, gibt es ein Erdbeben.

Solche Plattenränder sind zum Beispiel beim ostasiatischen Land Japan oder zwischen Nordamerika und Südamerika. Dort wackelt die Erde häufiger und auch kräftiger. Auch dort, wo Afghanistan liegt, ist die Gefahr eines Erdbebens groß.

(AfK)

Eine Nachricht, ein Kommentar?


Moderiertes Forum

Sobald wir deinen Kommentar gelesen haben, werden wir ihn zu dem Artikel hinzufügen.

  • (Um einen Absatz einzufügen, einfach eine Zeile frei lassen.)

    Bitte nur sinnvolle Kommentare zum Thema des Artikels. Du darfst deine Meinung frei äußern. Was wir nicht erlauben sind Beschimpfungen anderer Seitenbesucher. Auch Adressdaten Telefonnummern und E-Mail-Adressen werden wir nicht veröffentlichen. Außerdem erlauben wir nur Links zu anderen Kinderseiten.