Direct access to content Direct access to navigation
News4Kids - Nachrichten und Wissen für Kinder und Jugendliche
Suchen

Elektroschrott wird meist falsch entsorgt

JPEG - 29 kB
Viele Menschen werfen alte Handys und anderen Elektroschrott einfach in den Müll. (Bild: MikroLogika, Wikimedia, CC BY-SA 3.0)

31. August 2015

Wohin mit dem alten Computer? Viele Menschen entsorgen die Geräte nicht richtig. Das haben Experten gesagt. Für die Umwelt ist das gar nicht gut.

Die Organisation CWIT setzt sich dafür ein, dass Elektroschrott richtig entsorgt wird. Die Fachleute wollen nicht, dass alte Geräte achtlos weggeworfen werden und der Umwelt schaden. Auch Geschäfte sollen damit nicht gemacht werden. Das steht auch so im Gesetz.

Alte Computer oder Radios müsssen gesammelt werden und fachgerecht entsorgt oder wiederverwertet werden. Auf keinen Fall dürfen sie einfach in den Hausmüll gestopft werden. Wer alte Geräte wie Handys oder Kühlschränke hat, kann sie zum Beispiel bei Recyclinghöfen abgeben. Auch noch funktionstüchtige Geräte können dort abgegeben werden, wenn wir sie nicht mehr haben wollen.

Die Experten von CWIT sagen allerdings, dass bei uns viele alte Geräte leider nicht bei den Sammelstellen landen. Nur jedes dritte Gerät wird richtig entsorgt. Der Rest wird zum Beispiel in den Hausmüll geworfen, unsachgemäß ausgeschlachtet oder in andere Länder verkauft.

Der Elektroschrott wird zum Beispiel in Länder wie Ghana und Nigeria oder China geschickt. Dort gibt es riesige Müllhalden davon. Da in den Geräten auch schädliche Stoffe sind, schaden sie dort der Umwelt und auch den Menschen. Mit den alten Geräten werden Geschäfte gemacht, weil auch wertvolle Stoffe darin stecken. Sie können noch zu Geld gemacht werden. Mit dem Handel wird ordentlich verdient, sagen die Experten.

(AfK)


Eure Meinung dazu:

von Peter 4. September 2015

PC sollen fachgerecht entsorgt werden. Die Daten sollen am besten noch unverschlüsselt auf der Festplatte stehen. Wenn nicht dann steht der ganze Datenschrott unter dem gelöschten Papierkorb . Mit einem kleinen Programm, das sich Datenrettung nennt kann man diese Daten ganz schnell wieder zurückhohlen.

Das nennt man dann Datenschutz !!!!!!

Am besten baut man die Festplatte aus und bearbeitet sie mit einem 10 Kilogramm Vorschlaghammer.
Dieses Ding muss eine ganz andere Form bekommen. Vor allen dingen das man dieses Miststück nicht mehr als Festplatte erkennen kann.

Eine Nachricht, ein Kommentar?


Moderiertes Forum

Sobald wir deinen Kommentar gelesen haben, werden wir ihn zu dem Artikel hinzufügen.

  • (Um einen Absatz einzufügen, einfach eine Zeile frei lassen.)

    Bitte nur sinnvolle Kommentare zum Thema des Artikels. Du darfst deine Meinung frei äußern. Was wir nicht erlauben sind Beschimpfungen anderer Seitenbesucher. Auch Adressdaten Telefonnummern und E-Mail-Adressen werden wir nicht veröffentlichen. Außerdem erlauben wir nur Links zu anderen Kinderseiten.