Direct access to content Direct access to navigation
News4Kids - Nachrichten und Wissen für Kinder und Jugendliche
Suchen

Ein Aufblas-Raum für die Raumstation ISS

JPEG - 45.8 kB
So sieht der aufblasbare Raum aus, wenn er komplett fertig ist. (Bild: Bigelow Aerospace)

17. April 2016

An der Raumstation ISS ist ein aufblasbarer Raum installiert worden. Ist der fürs Weltall geeignet?

ISS ist eine Abkürzung für International Space Station (Internationale Raumstation). An Bord der ISS leben Astronauten immer mehrere Monate lang, bevor sie auf die Erde zurückkehren. Sie machen dort Experimente, um mehr über das All und unseren Planeten herauszufinden.

Nun ist an der ISS ein neuer Raum angebracht worden. "Beam" ist sein Name. Ein Raumfrachter der Firma SpaceX hatte das zusammengefaltete Modul am 10. April zur ISS gebracht. Mit einem Roboterarm wurde es nun an der Raumstation installiert.

Im Mai soll "Beam" aufgeblasen werden. Ein richtiger Raum zum Wohnen und Arbeiten soll entstehen. Die Astronauten sollen den aufblasbaren Raum testen. Sie sollen schauen, ob er sie vor Strahlung, extremen Temperaturen und Weltraumschrott schützen kann. Weltraumschrott sind zum Beispiel alte Teile von Raketen oder Satelliten.

In zwei Jahren soll "Beam" dann wieder von der ISS abkoppeln. Wenn das aufblasbare Zimmer dann in die Erdatmosphäre eindringt, wird es verglühen.

(AfK)


Eure Meinung dazu:

von Peter 23. April 2016

Was ist den das für eine verrückte Idee.

Eine Nachricht, ein Kommentar?


Moderiertes Forum

Sobald wir deinen Kommentar gelesen haben, werden wir ihn zu dem Artikel hinzufügen.

  • (Um einen Absatz einzufügen, einfach eine Zeile frei lassen.)

    Bitte nur sinnvolle Kommentare zum Thema des Artikels. Du darfst deine Meinung frei äußern. Was wir nicht erlauben sind Beschimpfungen anderer Seitenbesucher. Auch Adressdaten Telefonnummern und E-Mail-Adressen werden wir nicht veröffentlichen. Außerdem erlauben wir nur Links zu anderen Kinderseiten.