Direct access to content Direct access to navigation
News4Kids - Nachrichten und Wissen für Kinder und Jugendliche
Suchen

Deutschland hat neues Forschungsschiff

JPEG - 29.6 kB
Das Forschungsschiff "Sonne" im Hafen von Kiel. (Bild: HenSti, Wikimedia, CC BY-SA 3.0)

18. November 2014

Deutschland hat ein neues Forschungsschiff. Es heißt "Sonne" und wird von Januar an im Indischen und Pazifischen Ozean auf Reisen gehen.

Die "Sonne" ist ein Tiefseeforschungsschiff. Mit der Tiefsee ist der Bereich tief unten im Meer gemeint, in dem es dunkel ist. Licht kommt dort nicht hin. Deswegen gibt es dort auch keine Pflanzen. Trotzdem ist die Tiefsee der größte Lebensraum der Erde. Die Forscher auf der "Sonne" werden verschiedene Dinge untersuchen. Zum Beispiel sollen sie mehr über den Klimawandel herauskriegen. Damit ist gemeint, dass auf der Erde die Temperaturen ansteigen.

Auf der neuen "Sonne" sollen bis zu 40 Wissenschaftler Platz haben. Außerdem sollen noch Seeleute mitfahren, die auf dem Schiff arbeiten werden. Es wird im Indischen und Pazifischen Ozean unterwegs sein. Die "Sonne" löst ein Schiff ab, das ebenfalls "Sonne" heißt. Es muss ersetzt werden, weil es schon alt ist. Am Montag ist die neue "Sonne" übergeben worden. Die deutsche Forschungsministerin Johanna Wanka und der niedersächsische Regierungschef Stephan Weil haben das Schiff in Wilhelmshaven übernommen. Dort ist der Heimathafen des neuen Schiffs.

Die "Sonne" ist ein schwimmendes Labor. Viele Dinge können direkt an Bord untersucht werden. Das Schiff kommt auf eine Länge von 116 Metern und auf eine Breite von rund 21 Metern. Rund 124 Millionen Euro hat es gekostet, um das neue Schiff herzustellen. Das meiste Geld dafür kam aus der Kasse für ganz Deutschland. Aber auch die Bundesländer Niedersachsen, Mecklenburg-Vorpommern, Bremen, Schleswig-Holstein und Hamburg haben etwas dazu gegeben. Etwa 20 Monate hat es gedauert, um das Schiff zu bauen. Erste Probefahrten wurden schon gemacht.

(AfK)


Eure Meinung dazu:

20. November 2014

Ich finde es gut das sich welche die mühe machen was ganz unten im Meer los ist!

Eine Nachricht, ein Kommentar?


Moderiertes Forum

Sobald wir deinen Kommentar gelesen haben, werden wir ihn zu dem Artikel hinzufügen.

  • (Um einen Absatz einzufügen, einfach eine Zeile frei lassen.)

    Bitte nur sinnvolle Kommentare zum Thema des Artikels. Du darfst deine Meinung frei äußern. Was wir nicht erlauben sind Beschimpfungen anderer Seitenbesucher. Auch Adressdaten Telefonnummern und E-Mail-Adressen werden wir nicht veröffentlichen. Außerdem erlauben wir nur Links zu anderen Kinderseiten.