Direct access to content Direct access to navigation
News4Kids - Nachrichten und Wissen für Kinder und Jugendliche
Suchen

Bushido-Song für Kinder verboten

JPEG - 22.1 kB
Rapper Bushido hat mit seinem Lied "Srtress ohne Grund" für Wirbel gesorgt. (Bild: Gabriel Scherm, Wikipedia, CC BY-SA 3.0)

18. Juli 2013

Das Bushido-Lied "Stress ohne Grund" darf bald nicht mehr an Kinder und Jugendliche verkauft werden. Experten sehen die Gefahr, dass der Song einen schlechten Einfluss auf sie haben könnte.

Den Song "Stress ohne Grund" singt der Rapper Bushido. Er ist in den vergangenen Tagen mächtig dafür kritisiert worden. Denn in dem Lied ruft er dazu auf, Politikern Gewalt anzutun. Er nennt Namen. So heißt es in dem Lied zum Beispiel: "Ich will, dass Serkan Tören ins Gras beißt." Oder: "Ich schieß auf Claudia Roth, und sie kriegt Löcher wie ein Golfplatz.

Das Lied ist nun überprüft worden. Es wurde geschaut, ob Jugendliche davor geschützt werden müssen. Das Ergebnis: Der Song ist von Montag an nicht mehr normal in Musikläden zu haben. Abgegeben werden darf er nur noch an Erwachsene und dann auch nur "unter der Theke".

Experten haben entschieden, dass das Lied auf den Index gehört. Diese Liste verbotener Medien enthält auch Filme oder Spiele, die für Mädchen und Jungen nicht gut sind. Doch warum sollen Jugendliche sich das Lied nicht anhören? Experten sagen, der Text geht nicht in Ordnung. Rapper Bushido reizt die Menschen damit, gewalttätig zu sein. Außerdem diskriminiert er Frauen und Homosexuelle.

Homosexuelle lieben einen Menschen ihres Geschlechts. Ein Mann ist also mit einem Mann zusammen und eine Frau mit einer Frau. Noch steht das Lied nur vorläufig auf der Verbotsliste. Es wird noch mal darüber entschieden werden. Das Lied "Stress ohne Grund" ist auf der Platte "NWA" des Rappers Shindy. "NWA" steht für "Nie wieder arbeiten".

(AfK)

Eine Nachricht, ein Kommentar?


Moderiertes Forum

Sobald wir deinen Kommentar gelesen haben, werden wir ihn zu dem Artikel hinzufügen.

  • (Um einen Absatz einzufügen, einfach eine Zeile frei lassen.)

    Bitte nur sinnvolle Kommentare zum Thema des Artikels. Du darfst deine Meinung frei äußern. Was wir nicht erlauben sind Beschimpfungen anderer Seitenbesucher. Auch Adressdaten Telefonnummern und E-Mail-Adressen werden wir nicht veröffentlichen. Außerdem erlauben wir nur Links zu anderen Kinderseiten.