Direct access to content Direct access to navigation
News4Kids - Nachrichten und Wissen für Kinder und Jugendliche
Suchen

Brücken sind in schlechtem Zustand

JPEG - 22.9 kB
Viele Brücken in Deutschland sind in einem sehr schlechten Zustand. (Bild: Johnny Chicago, Wikimedia, CC BY-SA 3.0)

29. September 2013

Brücken sollen im Straßenverkehr dafür sorgen, dass die Verkehrsteilnehmer sicher einen Fluss oder ein tiefes Tal überqueren können. Doch viele Brücken sind offenbar unsicher.

Die Zeitung "Welt am Sonntag" berichtete über eine Untersuchung von Fachleuten des Deutschen Instituts für Urbanistik (Difu). Die Experten vom Difu haben sich die Brücken genau angeschaut, für die Städte, Gemeinden und Landkreise verantwortlich sind. Autobahnbrücken wurden also nicht untersucht.

In 456 Städten, Gemeinden und Kreisen begutachteten die Experten rund 66.700 Brücken. Das Ergebnis ist erschreckend: Annähernd jede zweite Brücke ist laut dem Zeitungsbericht marode, müsste also dringend repariert oder ganz neu gebaut werden.

Die schlechteste Note 3,5 bis 4,0 vergaben die Fachleute an 7 Prozent aller untersuchten Brücken. Doch selbst wenn die Gutachter Brücken mit einem "ausreichend" (2,5-2,9) benoteten, ist das kein gutes Zeichen. Auch bei dieser Einstufung ist die Brücke nicht mehr wirklich sicher. Solche Bauwerke müssen manchmal schon für schwere Fahrzeuge wie Busse und Lastwagen gesperrt werden.

15 Prozent der Brücken sind nach den Erkenntnissen der Difu-Experten in einem so schlechten Zustand, dass nur noch ein Abriss und Neubau in Frage kommt. Doch ob diese Bauwerke tatsächlich durch Neubauten ersetzt werden, ist ungewiss: Eine Umfrage bei den zuständigen Behörden ergab, dass bis zum Jahr 2030 nur die Hälfte der abrissreifen Brücken abgetragen und ersetzt werden sollen. Grund dafür sind die hohen Kosten.

Bis 2030 müssten laut Difu fast elf Milliarden Euro in solche Ersatzneubauten gesteckt werden. Doch vor allem kleinere Orte mit weniger als 20.000 Einwohnern sind sehr knapp bei Kasse. Und ausgerechnet in diesen kleinen Gemeinden stehen die meisten Straßenbrücken: fast drei von vier kommunalen Brückenbauwerken.

(AfK)

Eine Nachricht, ein Kommentar?


Moderiertes Forum

Sobald wir deinen Kommentar gelesen haben, werden wir ihn zu dem Artikel hinzufügen.

  • (Um einen Absatz einzufügen, einfach eine Zeile frei lassen.)

    Bitte nur sinnvolle Kommentare zum Thema des Artikels. Du darfst deine Meinung frei äußern. Was wir nicht erlauben sind Beschimpfungen anderer Seitenbesucher. Auch Adressdaten Telefonnummern und E-Mail-Adressen werden wir nicht veröffentlichen. Außerdem erlauben wir nur Links zu anderen Kinderseiten.