Direct access to content Direct access to navigation
News4Kids - Nachrichten und Wissen für Kinder und Jugendliche
Suchen

Bauarbeiter finden uralten Schatz

JPEG - 68.1 kB
In Spanien sind 2000 Jahre alte Goldmünzen gefunden worden. (Symbolbild, Swiss Banker, Wikimedia)

1. Mai 2016

In Spanien sind Bauarbeiter auf alte Tonkrüge gestoßen. Der Inhalt verschlug ihnen den Atem.

Die Bauarbeiter sollten in einer kleinen Stadt in Südspanien eigentlich eine Wasserleitung verlegen. Deswegen haben sie in der Erde gegraben. Dabei haben sie eine tolle Entdeckung gemacht. Insgesamt 600 Kilogramm Münzen haben sie gefunden. Sie waren in Tonkrüge gefüllt, von denen einige sogar noch heil geblieben sind.

Die Münzen sind etwa 2000 Jahre alt, aus Bronze und zum Teil mit Silber überzogen. Sie sind mehrere Millionen Euro wert. Fachleute sagen, dass sie ganz unbenutzt aussehen. Die Münzen sind jetzt in einem Museum in der spanischen Stadt Sevilla. Dort untersuchen sie Fachleute. Auf den Münzen ist das Gesicht eines römischen Kaisers zu sehen. Die Römer haben mehrere hundert Jahre in Spanien geherrscht.

(AfK)

Eine Nachricht, ein Kommentar?


Moderiertes Forum

Sobald wir deinen Kommentar gelesen haben, werden wir ihn zu dem Artikel hinzufügen.

  • (Um einen Absatz einzufügen, einfach eine Zeile frei lassen.)

    Bitte nur sinnvolle Kommentare zum Thema des Artikels. Du darfst deine Meinung frei äußern. Was wir nicht erlauben sind Beschimpfungen anderer Seitenbesucher. Auch Adressdaten Telefonnummern und E-Mail-Adressen werden wir nicht veröffentlichen. Außerdem erlauben wir nur Links zu anderen Kinderseiten.