Direct access to content Direct access to navigation
News4Kids - Nachrichten und Wissen für Kinder und Jugendliche
Suchen

Ärzte kritisieren deutsche Nationalspieler

JPEG - 70.1 kB
Viele Kinder finden Burger, Pommes & Co. lecker. Gesund ist dieses Essen aber nicht. (Bild: Hongreddotbrewhouse, Wikimedia, CC BY-SA 3.0)

9. Juni 2016

Kinderärzte sind sauer auf die Fußball-Nationalspieler. Schuld sind deren Essenstipps.

Fast Food ist Englisch und bedeutet "schnelles Essen". Wenn Menschen sich einen Hamburger oder Pommes bestellen, wollen sie nicht lange warten. Es soll flott gehen. Genauso ist das, wenn die Menschen sich Konserven oder andere Fertiggerichte kaufen. Kinderärzte finden solches Essen gar nicht gut. Denn es ist nicht besonders gesund und kann schnell dick machen.

Die deutschen Fußball-Nationalspieler machen zurzeit recht viel Werbung für Fast Food. Sie werden mit Cola, Schokolade, Pommes und Burgern gezeigt. Dafür bekommen sie viel Geld. Denn jetzt während der Europameisterschaft stehen die Spieler oft im Mittelpunkt. Die Firmen hoffen, dass sie mit den Nationalspielern gut verkaufen können.

Kinderärzte und Jugendärzte kritisieren die Werbung für das Fast Food aber. Sie sagen: Fußball und Fast Food passen nicht zusammen. Die Mediziner wissen, dass Kinder nicht nur dick werden können, sie können durch zu viel Fast Food später auch Krankheiten bekommen, Diabetes zum Beispiel. Und mit der Werbung werden sie zu ungesundem Essen verführt.

(AfK)


Eure Meinung dazu:

von IAN 9. Juni 2016

hamburger sind eklig

Eine Nachricht, ein Kommentar?


Moderiertes Forum

Sobald wir deinen Kommentar gelesen haben, werden wir ihn zu dem Artikel hinzufügen.

  • (Um einen Absatz einzufügen, einfach eine Zeile frei lassen.)

    Bitte nur sinnvolle Kommentare zum Thema des Artikels. Du darfst deine Meinung frei äußern. Was wir nicht erlauben sind Beschimpfungen anderer Seitenbesucher. Auch Adressdaten Telefonnummern und E-Mail-Adressen werden wir nicht veröffentlichen. Außerdem erlauben wir nur Links zu anderen Kinderseiten.