Direct access to content Direct access to navigation
News4Kids - Nachrichten und Wissen für Kinder und Jugendliche
Suchen

Arme Kinder sind häufiger krank

JPEG - 24.9 kB
Ein Arzt hört die Atmung eines Patienten ab. (Bild: National Cancer Institute, Wikimedia)

5. März 2015

Experten sind besorgt: Sie haben herausgefunden, dass der Geldbeutel mit darüber entscheidet, ob Kinder gesund aufwachsen oder nicht. Viele leiden unter der Armut ihrer Eltern.

Deutschland ist ein reiches Land. Trotzdem können nicht alle Familien gleich gut leben. Manche haben mehr Geld zur Verfügung als andere. Es kommt darauf an, ob Papa und Mama Arbeit haben. Zudem verdienen die Menschen unterschiedlich gut, weil sie unterschiedliche Ausbildungen haben. Bisher war bekannt, dass die Herkunft Einfluss darauf haben kann, wie gut Kinder lernen. Nun zeigt sich auch, dass die Gesundheit leiden kann, wenn Familien nicht so viel Geld haben.

Forscher haben sich Familien aus verschiedenen Schichten angeschaut. Dabei haben sie festgestellt: In Familien mit wenig Geld sind Kinder öfter krank. Gut 11 von 100 sind nicht richtig fit. Bei wohlhabenden und gut gebildeten Familien sind es nur 3 von 100, die Probleme mit der Gesundheit haben.

Doch woran liegt das? Die Fachleute sagen, dass Kinder in ärmeren Familien sich zum Beispiel nicht so viel bewegen. Sie machen seltener Sport. Zudem leiden sie häufiger an Übergewicht. Sie ernähren sich also nicht richtig. Auch das Rauchen spielt eine Rolle. Viele Eltern greifen immer wieder zur Zigarette. Das schadet auch den Kindern. Kinder aus ärmeren Familien haben auch öfter ganz schlimm Angst. Oder sie haben Mühe, still zu sitzen und sich zu konzentrieren.

Die Fachleute haben ihre Beobachtungen in einer Broschüre niedergeschrieben. Sie arbeiten beim Robert Koch-Institut in Berlin. Sie wissen, dass in Deutschland rund zweieinhalb Millionen Kinder und Jugendliche von Armut bedroht sind. Sie wachsen in Familien auf, die mit sehr wenig Geld auskommen müssen.

(AfK)


Eure Meinung dazu:

von Peter 9. März 2015

Arme Kinder sind nicht häufiger krank wie reiche.

Das liegt wahrscheinlich an den Krankenkassen weil diese immer wieder die billigsten Medikamente bewilligen.

von Paul 7. März 2015

Hallo!
Ich finde es sehr schlecht,dass die armen Kinder so oft krank sind!

Eine Nachricht, ein Kommentar?


Moderiertes Forum

Sobald wir deinen Kommentar gelesen haben, werden wir ihn zu dem Artikel hinzufügen.

  • (Um einen Absatz einzufügen, einfach eine Zeile frei lassen.)

    Bitte nur sinnvolle Kommentare zum Thema des Artikels. Du darfst deine Meinung frei äußern. Was wir nicht erlauben sind Beschimpfungen anderer Seitenbesucher. Auch Adressdaten Telefonnummern und E-Mail-Adressen werden wir nicht veröffentlichen. Außerdem erlauben wir nur Links zu anderen Kinderseiten.