Direct access to content Direct access to navigation
News4Kids - Nachrichten und Wissen für Kinder und Jugendliche
Suchen

Apple zeigt neues iPhone 6s und iPad Pro

JPEG - 21.6 kB
Das iPad Pro hat einen richtig großen Bildschirm. (Bild: Apple)

10. September 2015

Darauf haben viele Technikfans gewartet. Apple hat neue Geräte vorgestellt. Das iPhone wurde verbessert und das iPad gibt es jetzt auch in extragroß.

Die Firma Apple kennt jeder, der sich für Technik interessiert. Kein Wunder, immerhin hat das Unternehmen Produkte entwickelt, die super erfolgreich wurden. Gezeigt werden die neuen Geräte jedes Jahr im Herbst auf einer großen Veranstaltung für die Presse. Am Mittwoch war es nun wieder soweit.

In einer großen Halle in der amerikanischen Stadt San Francisco stellte Apple unter anderem neue iPhones vor. Das iPhone ist das Smartphone von Apple. Nach dem iPhone 6 und dem größeren iPhone 6 plus kommen nun das iPhone 6s und das iPhone 6s plus. Das „s“ steht für Speed, denn die Geräte sollen viel schneller arbeiten als die Vorgängermodelle.

Doch das ist nicht die einzige Änderung. Der Bildschirm reagiert nun auch auf die Stärke von Berührungen. Drückt man stärker auf, wird zum Beispiel der Strich in einem Malprogramm dicker. Außerdem wurde die eingebaute Kamera weiter verbessert, die Fotos und Videos werden dadurch schöner und schärfer.

Ein neues, riesiges iPad

Ein neues Gerät ist auch das iPad Pro. Das iPad ist der Tablet-PC von Apple. Die neue Pro-Version hat einen richtig großen Bildschirm (mehr als 32 Zentimeter). Wie beim neuen iPhone reagiert er auch auf die Stärke des Fingerdrucks.

Auch die Multimedia-Box Apple TV hat die Firma verbessert. Die Fernbedienung reagiert jetzt auch auf Fingerbewegungen. Außerdem können Filme und Apps nun mit Sprachbefehlen aufgerufen werden. Sagt man „Zeige mir Trickfilme!“, dann erscheinen auf dem Bildschirm Trickfilm-Vorschläge. Diese Idee ist nicht neu, auch die Firma Amazon bietet die Funktion auf ihrer „Fire TV“-Box an.

Überhaupt zeigte Apple am Mittwoch kaum Dinge, die es nicht schon gibt. Die Firma glaubt aber, dass bei ihren Geräten alles besser funktioniert. Sie hofft, dass nun viele Menschen die neuen Geräte kaufen, denn dann verdient Apple Geld. In den letzten Jahren klappte das ganz gut. Die Firma hatte stets ordentliche Gewinne eingefahren.

Stichwort Apple

Apple wurde von Steve Jobs und dessen Schulfreund Steve Wozniak gegründet. Die beiden begannen im April 1976, in einer Garage in den USA einen Computer zu bauen. Sie nannten ihn Apple I (ausgesprochen: Apple eins). Apple ist Englisch und bedeutet Apfel. Der Apfel wurde zum Erkennungszeichen der Firma. Er ist auf den Computern oder Handys aufgedruckt, damit die Menschen wissen, wer sie hergestellt hat. Steve Jobs lebt nicht mehr. Er starb im Oktober 2011.

Hast du schon ein eigenes Smartphone?

mit AfK


Eure Meinung dazu:

von HANNA DIE ALTE 12. September 2015

Das sieht super schick aus aber das kann doch schon jedes Handy. Warum ein großes Handy, das nicht in eine Hosentasche passt und verbogen werden kann wenn man sich darauf setzt. Ich hatte ein Iphone6 aber es war total blöd, deswegen habe ich mir ein altes Nokia gekauft. Das ist die wahre Technologie heutzutage und es ist das beste Handy aller Zeiten!!!!!!!!

Eine Nachricht, ein Kommentar?


Moderiertes Forum

Sobald wir deinen Kommentar gelesen haben, werden wir ihn zu dem Artikel hinzufügen.

  • (Um einen Absatz einzufügen, einfach eine Zeile frei lassen.)

    Bitte nur sinnvolle Kommentare zum Thema des Artikels. Du darfst deine Meinung frei äußern. Was wir nicht erlauben sind Beschimpfungen anderer Seitenbesucher. Auch Adressdaten Telefonnummern und E-Mail-Adressen werden wir nicht veröffentlichen. Außerdem erlauben wir nur Links zu anderen Kinderseiten.