Direct access to content Direct access to navigation
News4Kids - Nachrichten und Wissen für Kinder und Jugendliche
Suchen

Apple stellt das iPhone 7 vor

JPEG - 22.8 kB
Das neue iPhone 7 (links) und das iPhone 7 Plus. (Bild: Apple)

8. September 2016

Von Apple gibt es bald neue Smartphones. Was können das iPhone 7 und das iPhone 7 Plus?

Auf diesen Tag haben viele Fans der Firma Apple lange gewartet. In San Francisco in den USA hat der Computer- und Smartphone-Hersteller neue Produkte vorgestellt. Vor allem das neue iPhone wurde mit Spannung erwartet. Am Mittwoch wurde nun das iPhone 7 vorgestellt. Und es wurde gezeigt, was es alles kann.

Äußerlich sieht das Gerät fast wie das Vorgängermodell aus. Das Gehäuse ist jetzt aber wasserdicht und außerdem steckt eine Menge neue Technik drin. Das Smartphone ist laut Apple schneller. Es bietet mehr Speicher und es soll vor allem noch bessere Fotos machen. Das ebenfalls vorgestellte iPhone 7 Plus hat dafür sogar zwei Linsen. Damit lassen sich Dinge heranzoomen.

Umfrage: Was ist besser, iPhone oder Android? Stimme hier ab!

Eine weitere Neuerung ist, dass es keinen Kopfhörer-Eingang mehr gibt. Laut Apple brauchte der zu viel Platz im Gehäuse. Stattdessen sollen Kopfhörer künftig über den "Lightning"-Anschluss an der Unterseite oder kabellos per Bluetooth mit dem iPhone verbunden werden. Eigene Kopfhörer zeigte die Firma auch gleich. Sie heißen "AirPods" und werden im Ohr getragen.

Eine Überraschung gab es gleich am Anfang der Apple-Veranstaltung. Erstmals gibt es bald auch ein "Super Mario"-Spiel für das iPhone. Ein Mitarbeiter von Nintendo stellte "Super Mario Run" vor. Das Spiel erscheint in diesem Winter.

Eine Nachricht, ein Kommentar?


Moderiertes Forum

Sobald wir deinen Kommentar gelesen haben, werden wir ihn zu dem Artikel hinzufügen.

  • (Um einen Absatz einzufügen, einfach eine Zeile frei lassen.)

    Bitte nur sinnvolle Kommentare zum Thema des Artikels. Du darfst deine Meinung frei äußern. Was wir nicht erlauben sind Beschimpfungen anderer Seitenbesucher. Auch Adressdaten Telefonnummern und E-Mail-Adressen werden wir nicht veröffentlichen. Außerdem erlauben wir nur Links zu anderen Kinderseiten.